21. Mai 2010, 16:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pioneer Investments: Dominik Kremer sagt Servus

Der Deutschland-Chef von Pioneer Investments, Dominik Kremer (42), wird Ende Juni aus der Geschäftsführung der Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft ausscheiden. Mit Überlegungen der italienischen Konzernmutter Unicredit, die Fondstochter zu veräußern, habe der Schritt allerdings nichts zu tun, wie ein Unternehmenssprecher gegenüber cash-online mitteilte.

Dominik-Kremer-online-127x150 in Pioneer Investments: Dominik Kremer sagt Servus

Dominik Kremer

Kremer habe seinen Entschluss bereits vor der Ankündigung der Unicredit getroffen. Er will sich neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb des Unternehmens stellen, heißt es.

Auch lasse sein Weggang nicht auf eine geänderte Unternehmensstrategie Pioneers schließen: Deutschland soll auch weiterhin einer der wichtigsten Märkte für die Investmentgesellschaft bleiben. Das Unternehmen will sogar sein Geschäft hierzulande erweitern.

„Dominik Kremer hat den Ausbau des Geschäfts von Pioneer Investments in Deutschland entscheidend gestaltet. Ich danke ihm für die erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahren und wünsche ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute“, erklärt Roger Yates, CEO bei Pioneer Investments.

John-Burns-online2-127x150 in Pioneer Investments: Dominik Kremer sagt Servus

John Burns

Ab Juli 2010 wird Dr. John Burns (41) die kommissarische Leitung des Deutschlandgeschäfts von Pioneer Investments übernehmen. Burns ist seit elf Jahren für Pioneer Investments in Dublin und München tätig. Seit 2008 verantwortet er als Geschäftsführer der Münchener Pioneer Investments Kapitalanlagegesellschaft die Bereiche Operations, Risk Management und Legal & Compliance.

Kremer arbeitet seit neun Jahren in führenden Positionen für Pioneer. Seit 2008 ist er als Sprecher der Geschäftsführung für das Deutschlandgeschäft von Pioneer Investments verantwortlich.  (mr)

Fotos: Pioneer Investments

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

myLife mit leichtem Gewinn

Die myLife Lebensversicherung AG, Göttingen, hat mit ihrem Fokus auf provisionsfreie Netto-Produkte weiter Erfolg. Im Geschäftsjahr 2017 wuchs das Neugeschäft im strategischen Kerngeschäft deutlich um 82,1 Prozent – von 60,8 Millionen Euro (2016) auf 110,7 Millionen Euro.

mehr ...

Immobilien

Immobiliendarlehen: DKB wegen Rückabwicklung verurteilt

Wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamburg aktuell feststellte, war ein Kunde der Deutsche Kreditbank AG (DKB) aufgrund seines erklärten Widerrufs nicht mehr verpflichtet, die in einem Darlehensvertrag vereinbarten Zins- und Tilgungsraten zu leisten.

mehr ...

Investmentfonds

20 Jahre EZB: Das Urteil der Ökonomen

Die Europäische Zentralbank (EZB) gibt es seit 20 Jahren. Aus diesem Anlass haben deutsche Volkswirte die Arbeit des Instituts bewertet. Grundsätzlich fällt ihr Urteil positiv aus, doch nicht alle Ökonomen sind zufrieden.

mehr ...

Berater

Viele Kunden wollen auf Briefe nicht verzichten

Nur sechs Prozent der Versicherten lehnen digitale Angebote ab. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kubus Privatkunden” von MSR Insights. Die Studie zeigt allerdings auch, dass nach wie vor Kundensegmente existieren, die auf klassische Kommunikation via Briefpost nicht verzichten wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vorstandswechsel bei der Immac-KVG

Mit Wirkung zum 1. Mai 2018 wurde Elisabeth Janssen zum Vorstandsmitglied der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG bestellt. Frank Iggesen verlässt das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Erbrecht: Demenz und Testierfähigkeit bei notariellem Testament

Weltweit erkranken immer mehr Menschen an Alzheimerdemenz. In einem aktuellen Urteil musste das Oberlandesgericht (OLG) Hamm nun darüber entscheiden, ob eine derartige Erkrankung ein notarielles Testament wegen Testierunfähigkeit unwirksam macht.

mehr ...