Anzeige
Anzeige
22. Juli 2010, 17:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Trend zu Indexprodukten ändert Vertriebskultur

Die Vorliebe institutioneller Investoren für indexbasierte Anlagekonzepte beeinflusst neben der Portfoliopolitik auch die Strukturen im Finanzvertrieb. Das Analysehaus Kommalpha hat deshalb in einer Studie gemeinsam mit den Vermögensverwaltern Avana Invest und Wegelin Asset Management sowie der Deutschen Börse AG untersucht, wie sich der anhaltende Trend zu Indexprodukten auswirkt.

Etf-127x150 in Trend zu Indexprodukten ändert VertriebskulturFür die Anbieterseite stellt der zunehmende Einsatz von ETFs und indexbasierten Konzepten der Analyse zufolge mit Sicherheit eine Herausforderung dar. Die Geschäftsmodelle müssten auf schrumpfende Margen und die Fokussierung von Kernkompetenzen eingestellt werden.

Salesprozesse der Vergangenheit würden damit ihre Funktionsfähigkeit verlieren, denn Indexorientierung einerseits und Börsennotierung andererseits änderten deutlich die Vertriebskultur im deutschen Fondsgeschäft. Darum müsse die Investorenansprache künftig in einer Art angepasst und intensiviert werden, die dem klassischen Vorgehen von Investor Relations ähnelt und auf einem grundlegenden Verständnis der Bilanzerfordernisse bei den Anlegern basiert.

Anbieter für indexbasierte Produkte stehen laut Studie außerdem vor Herausforderungen hinsichtlich der Markt- und Produkteffizienz. Schon jetzt gäben viele Anleger zu bedenken, dass es Ansätze fehlgeleiteter Instrumentalisierung beispielsweise von ETFs gibt. Der große Vorteil der Transparenz in dieser Produktwelt erscheine durch die Emissionsflut gefährdet. An diesem Punkt entstehe die Chance für Anbieter, sich durch eine intensive Kommunikation mit dem Investor neu zu positionieren. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...