Anzeige
26. Januar 2010, 11:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VL: Weniger Fondssparer mit mehr Geld im Depot

Die Anzahl der Arbeitnehmer, die ihre vermögenswirksamen Leistungen (VL) mit Investmentfonds anlegen, ist 2009 von 3,9 auf 3,5 Millionen gesunken. Der Gesamtwert der VL-Depots stieg im gleichen Zeitraum von 3,8 auf 5,1 Milliarden Euro, wie der BVI Bundesverband Investment und Asset Management mitteilt.

Vl-127x150 in VL: Weniger Fondssparer mit mehr Geld im DepotDen BVI-Berechnungen zufolge fuhren Arbeitnehmer, deren siebenjährige VL-Vertragsdauer zum 31. Dezember 2009 auslief, beim Sparen mit Deutschland-Aktienfonds eine durchschnittliche jährliche Rendite von rund 5,4 Prozent ein. So habe eine Überweisung des Arbeitgebers von 40 Euro pro Monat auf das VL-Konto seines Arbeitnehmers nach der sechsjährigen Einzahlungsphase und dem Wartejahr zu einem Vermögen von rund 3.570 Euro geführt.

240.000 neue Riester-Verträge in 2009

Mit Blick auf die staatlich geförderte Altersvorsorge zählt der BVI 2,6 Millionen Riester-Fondsverträge per 31. Dezember 2009 – das entspricht 240.000 neuen Verträgen im vergangenen Jahr.

Weitere Impulse für das Neugeschäft aller Riester-Anbieter verspricht sich der BVI durch eine Festsetzung des förderungsfähigen Höchstbeitrags auf vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze und eine damit verbundene Dynamisierung der Riester-Zulagen.

Zudem sollte die Riester-Rente nach Ansicht des Lobby-Verbands allen in Deutschland Steuerpflichtigen zugänglich gemacht werden. Insbesondere Selbstständigen mit niedrigem Einkommen, für die der Abschluss einer Rürup-Rente steuerlich nicht attraktiv ist, könne so der Aufbau einer zusätzlichen Alterssicherung ermöglicht werden. (hb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. Das es weniger Fondssparer und mehr Riesterverträge für die VL gibt ist nicht verwunderlich, da der Tarifvertrag der Metall- und Elektro industrie nur noch Verträge nach AVWL (BAV, Riester) zuläßt. Wem das nutzt ist fraglich. Wie aus dem Artikel ersichtlich sind die bewährten VL-Fondssparer flexibler und rentabler.

    Kommentar von CelticHeart — 5. Februar 2010 @ 09:31

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Peer Fink und Cash.-Magazin, Christian Heubaum erwähnt. Christian Heubaum sagte: VL: Weniger Fondssparer mit mehr Geld im Depot – Cash. Online …: Cash. Online ist das Portal zum Heft, das Ihnen… http://bit.ly/55ggbc […]

    Pingback von Tweets die VL: Weniger Fondssparer mit mehr Geld im Depot - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 26. Januar 2010 @ 20:52

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...