Wann wird’s mal wieder richtig stabil?

Dieses Szenario erinnert mich sehr an die Frage nach dem Unterschied zwischen Forschung, Glaube und Politik. Forschung ist, wenn in einem dunklen Raum eine Katze gesucht wird. Glaube ist, wenn in einem dunklen Raum eine Katze gesucht wird, die gar nicht existiert. Und Politik? Ja, Politik ist, wenn in einem dunklen Raum eine Katze gesucht wird, die nicht existiert, und einer ruft, er habe sie gefunden.

Man muss dankbar sein, dass uns die aktuelle Fußball-WM eine Auszeit von den real existierenden Problemen erlaubt hat. Allerdings wird anschließend wieder die Frage laut gestellt: Wann wird’s mal wieder richtig stabil, so stabil wie es früher einmal war? Aus Gründen der Glaubwürdigkeit darf es nicht sein, dass sich das Ganze zum Warten auf Godot entwickelt.

Robert Halver leitet die Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank. Mit Wertpapieranalyse und Anlagestrategien beschäftigt er sich seit Abschluss seines betriebswirtschaftlichen Studiums 1990. Halver verfügt über langjährige Erfahrung als Kapitalmarkt- und Börsenkommentator und ist durch regelmäßige Medienauftritte bei Fernseh- und Radiostationen, auf Fachveranstaltungen und Anlegermessen sowie durch Fachpublikationen präsent.

Weitere Kolumnen von Robert Halver:

Blaue Pillen für die Inflation!

Politische Börsen oder denn sie wissen nicht, was sie tun!

Unser täglich Griechenland gib uns heute. Was kommt morgen?

Verunsicherte Anleger: Angst ist ein schlechter Ratgeber!

Sind Substanzaktien die stabileren Staatsanleihen?

Probleme in Griechenland? Es geht um ganz Euroland!

Exit-Strategie oder das Warten auf „Cashing Bull“

Der richtige Umgang mit Blasenproblemen

Staatsverschuldung – Nie war sie so wertvoll wie heute!

Foto: Baader Bank

1 2Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.