23. August 2011, 10:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Asset Manager verbreiten Optimismus

Trotz heftiger Börsenturbulenzen bleiben einige Vermögensverwalter zuversichtlich, dass die wirtschaftliche Lage besser ist, als die gesunkenen Börsenkurse zurzeit vermuten lassen.

Chart-127x150 in Asset Manager verbreiten OptimismusSo erklärt etwa Tim Haywood, Investment Director bei der Fondsgesellschaft Gam und verantwortlich für den Gam Star Dynamic Global Bond, dass “die wirtschaftliche Lage hinter dem aktuellen Marktszenario nicht so schlimm ist, wie es vielen erscheinen mag”.

Haywood rechnet für längere Zeit mit niedrig bleibenden Zinsen: “Das Hauptproblem besteht derzeit darin, dass die Volkswirtschaften kurz davor sind, ihre Wachstumsgeschwindigkeit abzuwürgen, dass sich die Staatshaushalte der Regierungen auf Messers Schneide befinden. Sie können nicht viel länger geringere Steuereinnahmen hinnehmen und zugleich ihre Versprechen aufrecht halten, die sie der Gesellschaft gegeben haben.”

Einen Rückfall in eine Rezession, einen Double Dip, erwartet der Fondsmanger weder in den USA noch weltweit. Einige Nationen befänden sich sogar in einer ausgesprochen guten Verfassung, darunter Australien, Deutschland und sogar Irland, das bislang den Anleihemarkt mit den besten Resultaten im zweiten Halbjahr vorzuweisen habe, so Haywood. Insgesamt hält der Experte die Herabsetzung vieler Anleihepreise – mit Blick auf die angemessenen Resultate der Unternehmen und weitere positive wirtschaftliche Überraschungen aus den USA – bereits für übertrieben.

Schwellenländer geben Hoffnung

Auch der auf Absolute-Return-Konzepte spezialisierte Asset Manager Smart-Invest erkennt keinen Grund zur Panik. Im Gegenteil: “Langfristig positiv sind das robuste Wachstum in den Schwellenländern und die stabile Unternehmensbasis in Europa und den USA zu werten. Allerdings muss der Anleger für sich entscheiden, ob er die hohen aktuellen Rückschläge hinnehmen will”, sagt Geschäftsführer Max Schott.

Nach Schotts Analyse steht die Weltwirtschaft vor einer deutlichen Abkühlung: „Allerdings verzerrt die berechtigte Sorge um die europäische Schuldenkrise, dass in der Gesamtsicht die Weltwirtschaft relativ robust dasteht.“ Der Internationale Währungsfonds (IWF) beispielsweise erwartet, dass die Wirtschaft in den Schwellenländern in Asien, Südamerika und Osteuropa 2011 und 2012 im Schnitt um mehr als sechs Prozent per annum wächst. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Wildunfall im Winter – Kfz-Versicherung zahlt nicht immer

Die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einem Wildtier erhöht sich im Herbst aufgrund der frühen Dämmerung enorm. Allerdings werden die durch einen Wildunfall entstandenen Schäden nicht immer von der Kfz-Versicherung übernommen, weist die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hin.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Quirin Privatbank baut Drittvertrieb auf

Die Quirin Privatbank nutzt ab sofort auch den Drittvertrieb, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewinnen. Verantwortet wird der Drittvertrieb von Hartmut Herzog, CEFA.

mehr ...

Berater

Talentförderung ist Chefsache

Nachwuchskräfte, die derzeit ein Praktikum absolvieren, erwarten kommunikationsstarke Führungskräfte. In der Praxis erleben sie aber oft das Gegenteil. Das ist ein Ergebnis des „Future Talents Report“, für den die Unternehmensberatung CLEVIS Consult 7.664 Talente befragte, die ein Praktikum absolvierten oder als Werkstudenten arbeiteten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...