Edelmetalle von der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank hat den neuen Rohstofffonds DB Platinum Edelmetallfonds (LU0609177281) aufgelegt, mit dem Investoren an steigenden Edelmetallnotierungen partizipieren können.

Metal - onlineUnter dem Label DB-X Funds bietet die Deutsche Bank quantitativ gemanagte Fonds an. Der Newcomer, nach den europäischen Ucits-Regularien konzipiert, basiert auf einem Index, der die Preisentwicklung der fünf Edelmetalle Gold, Silber, Platin, Palladium sowie Rhodium jeweils zum tagesaktuellen Kassakurs abbildet.

Die Gewichte der Edelmetalle im Portfolio – derzeit 32 Prozent Gold, je 18 Prozent Silber, Platin und Palladium sowie 14 Prozent Rhodium – werden monatlich angepasst.

Für die Ausgabe bezahlen Anleger einen Aufschlag von bis zu fünf Prozent, für die Rückgabe von zwei Prozent. Das Management kostet jährlich 1,35 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.