Riester-Fondssparplänen geht die Puste aus

Der Absatz von Riester-Fondssparplänen verliert weiter an Schwung: Der Marktstatistik des Branchenverbands BVI zufolge lag die Zahl der Verträge Ende Juni 2011 bei 2,88 Millionen. Demnach wurden innerhalb der letzten zwölf Monate 170.000 neue Sparpläne abgeschlossen.

Im Vergleichszeitraum zwischen 2009 und 2010 waren es noch mehr als 220.000 neue Verträge. Nach einer Verdopplung der Riester-Fondssparpläne zwischen Mitte 2007 und Mitte 2010 verlangsamt sich das Neugeschäft damit zunehmend.

Der BVI Bundesverband Investment und Asset Management fordert deshalb eine verstärkte Aufklärung über die Notwendigkeit der privaten Altersvorsorge.

Ihre in Riester-Fondssparplänen verwalteten Mittel konnten die Fondsgesellschaften indes kräftig steigern: Der Depot-Gesamtwert stieg zwischen Mitte 2010 und Mitte 2011 von 6,1 auf 8,2 Milliarden Euro. (hb)

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.