Anzeige
7. November 2012, 10:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Aktien-Lotto ohne Kursrisiko

Aufgrund der noch immer günstigen Bewertung und einer scheinbar unbegrenzten Liquidität bieten sich an den Aktienmärkten aus Sicht der meisten Experten derzeit beste Einstiegsgelegenheiten.

Lotto in Aktien-Lotto ohne Kursrisiko

Die nur weiter hinausgeschobene aber noch völlig ungelöste Schuldenkrise kommt in deren Szenarien fast überhaupt nicht mehr vor und befindet sich dabei allenfalls bereits im Abwicklungsstadium, von der immer stärker abflauenden Konjunktur ganz zu schweigen.

Kein Wunder, dass bei dieser Sichtweise die Kursziele für den DAX mittlerweile schon von 8.000 bis hin zu wahnwitzigen 20.000 Punkten in einem Börsenmagazin reichen und das nach einem Anstieg in nur wenigen Monaten von über 20 Prozent.

Für den längerfristigen Anleger ist es vor dem Hintergrund einer solch starken Diskrepanz zwischen Realität und Erwartung schwierig, sich richtig zu positionieren. Wer dabei einen vollständigen Kapitalschutz sucht, hat es laut dem „Zertifikateberater“ angesichts des niedrigen Zinsniveaus momentan so schwer wie noch nie, darüber hinaus auch noch eine ansprechende Rendite zu erzielen.

Wer gegen den allgemeinen Trend am Zertifikatemarkt nichts gegen Komplexität und mangelnde Nachvollziehbarkeit hat, könnte einen Blick auf das neue noch bis 9. November zeichenbare BestExpress-Papier der Société Générale werfen, das so gar nichts mit den gleichnamigen ebenfalls an dieser Stelle vorgestellten Produkten anderer Emittenten zu tun hat.

Denn bei dem bis zu acht Jahre laufenden Papier handelt es sich wieder einmal um einen sogenannten Equity-Basket-Bond, der sich hier auf einen Korb bestehend aus Aktien von 16 großen, international agierenden Unternehmen bezieht.

Bei dessen Auswahl wurde von Emittentenseite besonders auf einen ausgewogenen Branchen- und Länder-Mix geachtet. So finden sich in dem Basket die bekanntesten globalen Titel aus dem Nahrungsmittel- und Konsumgüterbereich ebenso wie Versorger, Pharma-, Industrie- oder Ölwerte.

Seite zwei: Für den Anleger besteht kein Kursrisiko

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...