Mark Mobius: Wie wird Chinas Landung aussehen?

Auch wenn China noch immer als Schwellenmarkt angesehen wird, hat das Land zweifelsohne einen beträchtlichen Einfluss auf die globalen Märkte.
Gastkommentar von Dr. Mark Mobius.

Dr. Mark Mobius, Franklin Templeton
Dr. Mark Mobius, Franklin Templeton

Analysten und Volkswirte warten mit angehaltenem Atem auf jede Art von Information, die bestätigt oder dementiert, ob die Wirtschaft des Landes, das von vielen als globaler Wachstumsmotor betrachtet wird, weiterhin brummt oder ob sie ins Stottern gerät.

Ich habe schon oft betont, dass mein langfristiger Ausblick für China nach wie vor positiv ist, aber es ist wahr, dass dieses Jahr einiges dafür spricht, dass manche Bereiche von Chinas Wirtschaft wie zum Beispiel das verarbeitende Gewerbe, der Wohnungsmarkt und die Exportbranche rückläufig sind.

Die Frage, die sich jeder stellt, lautet: Wird China eine weiche oder eine harte Landung bevorstehen?

Meine Auffassung ist: China wird überhaupt keine Landung vollziehen. Wie können wir über eine harte oder sogar über eine weiche Landung sprechen, wenn das chinesische Wachstum 2012 erwartungsgemäß 7,5 Prozent betragen wird?1

Eine harte Landung bedeutet üblicherweise einen rapiden Rutsch in eine Rezession. Diese Entwicklung kann ich hier nicht beobachten. Eine weiche Landung würde einen Wachstumsrückgang von 2 bis 3 Prozent voraussetzen, was ebenfalls nicht der Fall zu sein scheint.

Einige Volkswirte haben die Begriffe „harte“ und „weiche“ Landung genutzt ohne genau zu definieren, was sie bedeuten. Bei der Weltbank scheint ein allmählicher Wachstumsrückgang als „weiche Landung“2 zu gelten, aber ein Rückgang von 8 Prozent auf 7 Prozent oder von 10 Prozent auf 8 Prozent scheint mir überhaupt keine „Landung“ sein.

Letztendlich müssen wir die Fakten betrachten und nicht darüber spekulieren, was diese Zahlen nicht ausdrücken.

Seite zwei: Chinas Wirtschaft: Moderater Rückgang

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.