Anzeige
Anzeige
2. Februar 2012, 09:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lockstoff für Aktionäre

Früher als Langweiler missachtet, mausern sich Dividenden inzwischen zum wichtigsten Renditebringer für Fondsanleger.

Dividendenrendite, Thomas Schüssler, DWS
Text: Marc Radke

Wachstum ist schön. Leider geht es für Volkswirtschaften nicht immer nur steil nach oben, wie aktuell etwa ein Blick über den großen Teich oder auf den europäischen Kontinent zeigt. Im günstigen Fall deuten die Indikatoren auf ein kleines Plus im kommenden Jahr hin. In solch einem Umfeld bleiben Höhenflüge an den Aktienbörsen meist Fehlanzeige.

Wenn vieles also dafür spricht, dass exorbitante Kurssprünge auf absehbare Zeit Seltenheitswert besitzen, rücken umso mehr die Zahlungen, welche die Gesellschaften an ihre Aktionäre leisten, ins Interesse der Kapitalgeber. Um dem gerecht zu werden, investiert die Gruppe der Dividendenfonds zuvorderst in Aktien von Unternehmen, die überdurchschnittlich hohe Dividenden an Aktionäre auszahlen.

Dividenden bringen Performance

Als Dividende wird der Anteil am Gewinn eines börsennotierten Unternehmens bezeichnet, den es an seine Aktionäre auszahlt. Das Verhältnis zum Aktienkurs wird Dividendenrendite genannt. Historisch betrachtet machen Dividendenzahlungen zwischen 40 und 50 Prozent der Rendite aus, die sich am Aktienmarkt erwirtschaften lässt. Von diesem Mittelwert haben sich die Börsen seit 1990 weit entfernt.

Zuerst marginalisierten immense Kursgewinne die Bedeutung von Dividenden. Während diese in der Dekade vor der Jahrtausendwende im Kursfeuerwerk lediglich rund ein Fünftel der Gesamtrendite von Aktien ausgemacht hatten, waren es infolge der volatilen Börsen in den vergangenen zehn Jahren einhundert Prozent. Deswegen geraten Dividendentitel insbesondere dann ins Investoren-visier, wenn Bären das Börsenparkett dominieren.

„Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind Unternehmen mit soliden Finanzen und stabilen Dividenden gefragt“, bestätigt Berndt Maisch von LBBW Asset Management, Fondsgesellschaft der Landesbank Baden-Württemberg. Der Fondsmanager lenkt seit 2008 den LBBW Dividenden Strategie Euroland und kann auf mehr als 20 Prozent Rendite im Laufe der vergangenen drei Jahre zurückblicken.

Seite 2: Substanzaktien sollten sich in jedem Portfolio wiederfinden

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

“Wir werden deutlich weniger Vermittler als heute haben”

Die nationalen Umsetzungen der europäischen Richtlinien IDD und Mifid II verschärfen die Rahmenbedingungen für Vermittler deutlich. Unternehmensberater Hans Peter Wolter hat mit Cash. darüber gesprochen, wie die Regulierung den Versicherungsvertrieb verändern werden und wie sich Vermittler zukunftssicher aufstellen können.

mehr ...

Immobilien

Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet

Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete.

mehr ...

Investmentfonds

Das Risiko an den Märkten ist nicht größer geworden

Die Welt ist voller Unsicherheiten. Es ist jedoch kaum möglich, stichhaltige Argumente für die Auffassung zu finden, die Unsicherheit sei derzeit ungewöhnlich hoch. Hurrikane, geopolitische Konflikte, Unklarheit über den politischen Kurs und potenzielle Umwälzungen in der Wirtschaft hat es in praktisch jedem Jahrzehnt seit dem Zweiten Weltkrieg gegeben, sagt Valentijn van Nieuwenhuijzen von NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

AfW: Ehemaliger Vorstand Carsten Brückner verstorben

Der langjährige Vorstand des Bundesverbands Finanzdienstleistung AfW Carsten Brückner ist plötzlich und unerwartet verstorben. Seine Vorstandstätigkeit musste er Anfang dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...