Lacuna setzt weltweit auf Gesundheit

Die Regensburger Fondsgesellschaft Lacuna bietet deutschen Anlegern den neuen Lacuna Adamant Global Healthcare (LU0385207252) an. Der Fonds soll rund um den Globus in die erfolgreichsten Gesundheitsunternehmen investieren.

Zur Auswahl stehen alle Branchen: von Biotechnologie und Generika über Medizinaltechnik bis hin zu klassischer Pharma und Gesundheitsdienstleistungen.

Thomas Hartauer, Vorstand des Fondsinitiators Lacuna, sagt: „Mit dem Lacuna Adamant Global Healthcare setzen Anleger auf ein gesundes Basisinvestment, das das defensive Potenzial des globalen Gesundheitsmarktes optimal ausschöpft.“ Wie bei den bereits bestehenden Lacuna-Gesundheitsfonds setzt das Investmenthaus auf den Fondsmanager Adamant Biomedical Investments.

Schon 2007 hat Adamant den zugrunde liegenden Adamant Global Healthcare Index aufgelegt. Bis heute erzielte die Strategie laut Lacuna 79,6 Prozent Rendite, jährlich 11,2 Prozent.

Besonderheit der Fondsstrategie ist dabei eine spezifische Gewichtung der vier wesentlichen globalen Gesundheitsregionen – Westeuropa, Nordamerika, Emerging Markets sowie Japan & Australien. Möglich ist jeweils eine Untergewichtung mit 15 Prozent, eine Übergewichtung mit 35 Prozent oder die neutrale Allokation mit 25 Prozent. Hartauer: „Dafür wählt unser Fondsmanagement in einem umfassenden Screening-Prozess für jede der vier Regionen 10 Gesundheitsunternehmen aus, sodass letztlich die 40 weltweit besten börsennotierten Healthcare-Firmen in unserem Fonds allokiert sind.“

Die Verwaltung kostet jährlich 1,20 Prozent. Die Performance Fee liegt bei 15 Prozent der ein Prozent pro Quartal übersteigenden Performance. Die Mindesterstanlage beträgt 100.000 Euro. (mr)

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.