Henderson präsentiert Hochprozenter

Die Fondsgesellschaft Henderson Global Investors hat den Henderson Horizon Euro High Yield Bond Fund (LU0451950314) aufgelegt. Das Management des neuen Rentenfonds übernehmen Stephen Thariyan und Chris Bullock.

Gemeinsam managen die beiden bereits den Henderson Horizon Euro Corporate Bond Fund. Insgesamt verwaltet Henderson nch eigenen Angaben 16,6 Milliarden Pfund im Bereich festverzinsliche Titel.

Der in Euro denominierte Henderson Horizon Euro High Yield Bond Fund ist ein Ucits-konformer Fonds. Der Fonds wird mindestens 70 Prozent seines Nettovermögens in auf Euro oder Pfund Sterling lautende Unternehmensanleihen aus der Sub-Investment-Grade-Kategorie mit einem Rating von BB oder niedriger anlegen.

Um den Bereich festverzinsliche Papiere zu stärken, gab Henderson Anfang September die Ernennung von Rob Orman und Pieter Staelens zu leitenden Kreditanalysten bekannt.

Thariyan will bei seinem Fonds vor allem auf die Schmuddelkinder setzen: „Unserer Ansicht nach werden Investoren bei den sehr niedrigen Renditen vieler Investment-Grade-Bonds nicht mehr adäquat für das eingegangene Risiko entschädigt. Dazu kommt, dass die Ausfallraten im Hochzins-Segment voraussichtlich relativ gering bleiben werden. Für nächstes Jahr wird mit Ausfallraten von drei Prozent gerechnet. Europäische Corporate Bonds aus dem Hochzins-Segment besitzen starke Eigenschaften gegenüber denen anderer Regionen: Mehr Transparenz, eine bessere Regulierung und Corporate Governance. Außerdem ist der Markt in Europa breiter, Emittenten haben in der Regel leichteren Zugang zu Kapital, insbesondere in schwierigeren Zeiten.“

Das Management kostet jährlich ein Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.