Anleihenfonds mit Anti-Krisen-Ansatz

Wer derzeit in festverzinsliche Wertpapiere investieren möchte, sollte die vielfältigen Probleme von Staatsanleihen umgehen, auf eine breite Risikostreuung achten und Unternehmensanleihen bevorzugen.

Muriel Blanchier, Oddo
Muriel Blanchier, Oddo
All diese Vorzüge können Anleger mit dem Oddo Haut Rendement 2017 nutzen. Der Fonds hat ein breit aufgestelltes Portfolio von 70 bis 90 Titeln aus dem Hochzinsbereich und kann in alle Sektoren und Länder investieren, die das Managementteam als aussichtsreich und zugleich sicher genug bewertet.

„Es gibt zahlreiche Hochzinsanleihen, die nicht nur hohe Renditeaussichten versprechen, sondern auch eine gewisse Sicherheit mitbringen“, erklärt Xavier Hoche, Co-Manager des Oddo Haut Rendement 2017.

„Wir prüfen jede Anlage auf Herz und Nieren und legen besonderen Wert auf die Kreditanalyse.“ Alle Fonds von Oddo werden von einem Team aus erfahrenen Analyst Portfolio Managern verwaltet.

So auch der Oddo Haut Rendement 2017: Xavier Hoche, Muriel Blanchier, Anne-Claire Daussun und Laure Desbrosses arbeiten gleichberechtigt zusammen. „Dieser Managementansatz ist von großem Vorteil, denn so vervierfachen wir unsere Kontrollinstanzen und haben das Kreditrisiko besser im Griff“, sagt Muriel Blanchier.

Private und institutionelle Anleger können den Oddo Haut Rendement 2017 bis zum 30. November 2012 zeichnen. Der Fonds ist der sechste Anleihefonds mit Laufzeitbegrenzung des Asset Managers. Insgesamt kann Oddo bereits mehr als eine Milliarde Euro Mittelzuflüsse in dieser Anlagestrategie verzeichnen und auf erfolgreiche Wertentwicklungen zurückblicken.

Der zuletzt aufgelegte Fonds Oddo Rendement 2017 hat während der Zeichnungsfrist 548 Millionen Euro eingesammelt und seit seiner Auflegung im September 2011 eine Performance von 8 Prozent erzielt. (fm)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.