Anzeige
18. September 2012, 12:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ökoworld prämiert globale Firmen für nachhaltiges Wirtschaften

Am 12. September 2012 wurde im Düsseldorfer Hyatt neun mal der Ökovision Sustainability Leadership Award für nachhaltiges Wirtschaften durch den Anlageausschuss von Ökovision und die Kapitalanlagegesellschaft Ökoworld vergeben.

Ökoworld: Nachhaltiges Wirtschaften

Sustainability Leadership Award: Die Gewinner

Als Ehrengäste waren alle 11 Mitglieder des Anlageausschusses zugegen, deren Co-Vorsitzende R. Andreas Kraemer und Martin Kunz als Key-Note-Speaker fungierten. Viele internationale Vertreter der globalen Top Nine kamen zur Pressekonferenz und Gala, um den Preis persönlich entgegen zu nehmen.

Anwesend waren u. a. Prerana Langa, Group Executive Vice-President der Yes Bank aus Indien, Marivic Sugapong, Chief Risk Officer und Luis Juan Oreta von Manila Water von den Philippinen, Per Strand, Quality Manager von JM AB aus Schweden und Hannes Roither, Leiter Corporate Communications der Palfinger AG aus Österreich.

Außerdem wurden die Unternehmen Boiron aus Frankreich, SMA Solar aus Deutschland, Whole Foods Market aus den USA, Natura Cosmeticos aus Brasilien und Shimano aus Japan ausgezeichnet.

Unter den Gästen fanden sich neben den Ökoworld-Gründern Alfred Platow und Klaus Odenthal, dem hauseigenen Nachhaltigkeitsresearch und Fondsmanagement, dem Vorstand der Versiko AG, zahlreichen Investoren und Ökoworld-Kunden auch viele Pressevertreter und Weggefährten von Ökovision.

Als Preise wurden Geschenke von OxfamUnverpackt im Wert von 9 x 1.000 Euro verliehen. Die Geschenke von OxfamUnverpackt stehen symbolisch für eine Spende, mit der die Arbeit der Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam Deutschland e.V. unterstützt wird.

Jedes Geschenk gehört in einen von vier Bereichen – Bildung fördern, Existenzen sichern, Gesundheit stärken oder Not lindern – und finanziert Oxfams Arbeit im entsprechenden Bereich. (fm)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Blockchain: (Noch) keine Priorität bei den Versicherern

Bei 68 Prozent der deutschen Finanzdienstleister räumen dem Thema Blockchain derzeit noch keine große Priorität ein. Viele Banken, Versicherer und Asset Manager wollen erst einmal abwarten, was die Konkurrenz macht, zeigt eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC unter den Führungskräften von 300 Banken, Versicherern und Vermögensverwaltern.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Nachfrage im im Osten so hoch wie nie

Wohneigentum ist in Ostdeutschland aktuell so gefragt wie nie zuvor. Neben klassischen Selbstnutzern bringt die Niedrigzinsphase laut der Landesbausparkasse (LBS) auch immer mehr Investoren dazu, nach sicheren Anlagen auf dem Immobilienmarkt zu suchen.

mehr ...

Investmentfonds

Gedämpfter Optimismus in China

Das Vertrauen in das chinesische Wachstum schrumpft, ein Grund dafür ist der Handelskrieg, der von US-Präsident Donald Trump ausgeht. Doch der Konflikt könnte die Entwicklung des Landes und seines Marktes durchaus auch positiv beeinflussen.

mehr ...

Berater

Roboadvisor in der Anlageberatung – Sie werden immer besser

Robo-Advisor von Fintech-Unternehmen oder Banken sollen die Anlageberatung beleben und Privatkunden eine komfortable Hilfe bei der Geldanlage bieten. Wie gut die digitalen Helfer sind, zeigt eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ), das im Auftrag des Nachrichtensenders n-t 17 Robo-Advisor-Lösungen von 15 Anbietern unter die Lupe genommen hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse warnt erneut vor “Lockangebot”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG entrüstet sich erneut über ein Angebot, wonach den Anlegern der Kauf ihrer Fondsanteile weit unter dem Zweitmarktkurs angeboten wird. In diesem Fall ist die Diskrepanz besonders groß.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...