10. Dezember 2012, 11:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Flexibler Rentenfonds von Legg Mason

Der Legg Mason Brandywine Global Opportunistic Fixed Income Fund (IE00B3V5M979) wird ab sofort auch deutschen und österreichischen Anlegern angeboten. Der Fonds soll breit gestreut in alle Segmente des globalen Rentenmarkts investieren.

RentenfondsDas Management des Rentenfonds übernehmen David Hoffman und Stephen Smithab: “Wir streben maximale Gesamterträge und Kapitalschutz durch  unsere Länder-, Währungs-, und Durationsentscheidungen sowie durch opportunistische Investitionen in Rentensektoren mit höheren Verzinsungen an. Der Fonds wird unabhängig von einer Benchmark gemanagt und das ist auch ein Schlüssel für den Erfolg der Strategie.”

Seit Auflage des Fonds im Juni 2010 wurde nach Angaben von Legg Mason eine Performance von 28,1 Prozent erzielt. Das entspricht einem Mehrertrag von rund neun Prozent gegenüber dem globalen Rentenindex Citigroup World Government Bond und rund zehn Prozent mehr als der Durchschnitt der Morningstar-Vergleichsgruppe.

Auch Hochprozenter im Rentenfonds

Der Fonds kann nicht nur auf Staatsanleihen und Währungen setzen, sondern auch auf Investment-Grade-Unternehmensanleihen sowie hypothekenbesicherte Wertpapiere aus Ländern, die im Rentenindex Citigroup World Government Bond enthalten sind. In begrenztem Umfang sind auch Hochzins- und Schwellenländeranleihen investierbar, ebenso wie Anleihen von Nicht-Indexländern, wenn diese mindestens ein „A“-Rating aufweisen. Mindestens 65 Prozent der Positionen müssen Investment-Grade-Status haben. Per Ende September lag dieser Anteil bei gut 86 Prozent, das Durchschnittsrating war „A+“.

Rund ein Viertel der Anleihen im Fonds stammen aktuell aus den USA, aus Mexiko knapp 14 Prozent und aus Australien gut neun Prozent. Über 60 Prozent des Portfolios sind Staats- und knapp 17 Prozent Unternehmensanleihen. Unter den Währungen ist die Exposition gegenüber dem Euro derzeit niedrig, völlig gemieden wird der japanische Yen. Bevorzugt werden britisches Pfund, US-Dollar sowie aus Sicht des Fondsmanagements unterbewertete Schwellenländerwährungen wie der mexikanische Peso.

Die Strategie des Legg Mason Brandywine Global Opportunistic Fixed Income Fund basiert auf dem Staatsanleihenfonds Legg Mason Brandywine Global Fixed Income Fund: „Kontinuität besteht bei Brandywine Global nicht nur mit Blick auf die Performance, sondern auch innerhalb des Management-Teams. Die Portfoliomanager verfügen über durchschnittlich 25 Jahre Erfahrung und seit Auflegung des Global Fixed Income Fonds hat niemand das Team verlassen“, erklärt Klaus Dahmann, Vertriebsleiter für Deutschland und Österreich bei Legg Mason.

Die jährliche Management-Gebühr liegt bei 1,15 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Knieps (BKK): Wettbewerb der Krankenkassen funktioniert über den Preis

Der Monitor Patientenberatung zeigt uns auf, wo Patienten auf ihrem Weg durch den Gesundheitsdschungel auf Hindernisse stoßen und liefert damit wertvolle Hinweise, an welchen Stellen wir im System nachsteuern müssen. Auch in einigen Bereichen der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) stoßen Patienten nach wie vor auf Schwierigkeiten. Nicht alle Krankenkassen zeichnen sich durch Leistungsbereitschaft und Servicequalität aus. Ein Kommentar von Frankz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbands. 

mehr ...

Immobilien

Umzug geplant: Was Eigentümer beim Verkauf beachten sollten

Die Liebe, ein neuer Job, Familiengründung: So vielfältig die Beweggründe für einen Umzug sind, so unterschiedlich können Immobilieneigentümer damit umgehen. „Ob ein sofortiger Verkauf oder eine Zwischenvermietung in Frage kommt, hängt von vielen Faktoren ab – wie etwa der Haltedauer. Aber auch finanzielle und persönliche Aspekte spielen eine Rolle“, erläutert Peter Sarta, Verkaufsleiter bei Mr. Lodge. Nachfolgend skizziert der Experte drei Szenarien.

mehr ...

Investmentfonds

Aberdeen Standard: Immobilienfonds überspringt die Vermögensgrenze von einer Milliarde Euro

Der Aberdeen European Balanced Property Fund hat den Meilenstein eines verwalteten Vermögens von eine Milliarde Euro passiert.
Der Fonds nahm die Hürde von einer Milliarde Euro, nachdem er im ersten Quartal des Jahres neue Kapitalzusagen für über 100 Millionen Euro erhalten hatte. Der offene Immobilienfonds für institutionelle Anleger investiert in Einzelhandels-, Büro-, Logistik- und gemischt genutzte Core-Immobilien in der Eurozone.

mehr ...

Berater

Personalnotstand im Asset-, Property- und Transaction Management

Der Fachkräftemangel in der Bauwirtschaft setzt sich zunehmend auch in Bereichen des Immobilienmanagements fort. Als Resultat der insgesamt gestiegenen Neubautätigkeit über sämtliche Assetklassen hinweg, steigt die Anzahl der fertiggestellten bzw. gehandelten Immobilien stetig und damit der Bedarf an Asset- und Property Managern sowie Acquisition- und Transaction Managern. An qualifizierten Kandidaten herrscht jedoch bundesweit erheblicher Mangel.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finanzvorstände müssen bei digitalen Strategien deutlich aufholen

Gerade einmal jedes zweite Unternehmen im deutschsprachigen Raum hat die Prozesse in seiner Finanzabteilung zumindest in Ansätzen standardisiert und automatisiert, obwohl fast alle CFOs dies als maßgebliche Voraussetzung zur erfolgreichen Effizienzsteigerung sehen. Tatsächlich im Einsatz sind Automationstechnologien wie Robotic Process Automation (RPA) sogar nur in jedem sechsten Unternehmen. Dies sind Ergebnisse der Horváth & Partners CFO-Studie 2019.

mehr ...

Recht

Versicherungspolicen: Wo es Steuern zurückgibt

In diesem Jahr verlängert sich erstmalig die Frist zur Abgabe der Steuererklärung auf den 31. Juli. Besonders Steuererklärungs-Muffel wird die zwei-monatige Fristverlängerung freuen. Dabei kann man mit den richtigen Tipps und Kniffen durchaus eine ganze Menge der gezahlten Steuern wiederbekommen. Dies gilt auch für die abgeschlossenen Versicherungspolicen.

mehr ...