10. August 2012, 11:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DDV: Zertifikatemarkt im Juni geschrumpft

Der deutsche Aktienmarkt klettert seit Monaten in die Höhe, mit ihm die Zahl der Aktionäre hierzulande. Der Markt für  Zertifikate ist dagegen im Juni leicht geschrumpft. Das Volumen nahm um rund zwei Prozent ab, wie der Deutschen Derivate Verbands (DDV) mitteilte.

Zertifikate

Hartmut Knüppel, DDV

Demnach sank der sogenannte Open Interest für strukturierte Produkte im Vergleich zum Vormonat leicht um 1,2 Prozent beziehungsweise 1,1 Milliarden Euro. Über alle Zertifikate betrachtet legten die Kurse im Berichtsmonat um 0,8 Prozent zu. Preisbereinigt betrug der Rückgang des Open Interest somit die genannten zwei Prozent beziehungsweise 1,9 Milliarden Euro.

Dr. Hartmut Knüppel, geschäftsführender Vorstand des DDV, betont, dass diese Entwicklung nicht ungewöhnlich sei: „Zum Ende jedes Quartals laufen regelmäßig viele Zertifikate aus, was sich dann häufig auch in einem Rückgang des Marktvolumens widerspiegelt. Es entscheidet sich dann jeweils in den folgenden Wochen, in welchem Umfang die frei gewordenen Gelder in Zertifikate reinvestiert werden. Insofern sehen wir die leichte Abschwächung des Zertifikatemarkts sehr entspannt.“

Die Daten werden laut DDV monatlich bei 16 Banken erhoben. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...