Anzeige
8. März 2013, 11:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kursfeuerwerk: Dax durchbricht 8.000-Punkte-Marke

Die Party auf dem Börsenparkett geht weiter. Der deutsche Leitindex Dax ist zum ersten Mal seit der Finanzkrise wieder über die Marke von 8.000 Punkten geklettert. Experten erwarten, dass der Höhenflug weitergeht.

Dax

Das letzte Mal erreichte der Aktienindex der deutschen Börsenschwergewichte Anfang 2008 ein Niveau jenseits der 8.000 Punkte. Der Börsenboom in den USA und Japan hat sicherlich einigen Schub verliehen. Dennoch bleiben die ökonomischen Schwierigkeiten vor allem in Südeuropa präsent.

Halver: Keine Alternative zum Aktienmarkt

Robert Halver, Leiter der Kapitalmarkanalyse bei der Baader Bank in Frankfurt, nennt im Gespräch mit Cash. die Gründe, die die schwelende Eurokrise in den Hintergrund treten lassen: “Es handelt sich um einen Dreiklang: Die globale Konjunktur gibt sich halbwegs stabil, die Geldpolitik zeigt keine Schwäche und Investoren finden keine Alternative zur Aktienanlage.” Institutionelle Anleger wie Vermögensverwalter sähen sich einem “ausgelutschten” Anleihemarkt gegenüber, der es schwer macht, eine nach Inflation positive Rendite zu erwirtschaften.

Aber kann der Börsenboom angesichts der ungelösten Probleme in Südeuropa, nicht zuletzt der katastrophalen Arbeitslosenzahlen, weiter anhalten? “Die Finanzmärkte vertrauen der EZB-Krisenintervention”, stellt Halver fest. Keine Krise sei so groß, dass sie nicht durch viel billiges Geld geheilt werden könne.

Das zeigt nach Ansicht des Börsenkenners auch die Reaktion der Finanzmärkte auf die Wahl in Italien: Nachdem die Aufschläge der romanischen Staatsanleihen gegenüber deutschen Bunds direkt nach dem Urnengang in die Höhe geschossen sind, sanken diese bereits wenige Tage später wieder. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...