Deka Bank und ETFlab fusionieren

Die ETFlab Investment GmbH ist rückwirkend zum 1. Januar 2013 auf die Deka Investment GmbH verschmolzen worden. Mit der Fusion wird die bestehende funktionale Zuordnung des ETF-Geschäfts in den Zuständigkeitsbereich von Oliver Behrens, Vorstand der Deka Bank für Institutionelle Kunden, Wertpapieranlagen & Kapitalmarkt, auch rechtlich vollzogen.

deka-behrens
Oliver Behrens: „Indexfonds sind im institutionellen Geschäft der Deka Bank-Gruppe eine wichtige Ergänzung zu den aktiv gemanagten Produkten.“

Die Namensgebung der Indexfonds wurde im Zuge der Fusion ebenfalls angepasst. „Die ETFs der Deka Bank-Gruppe sind damit künftig klar als Deka-Produkte erkennbar“, sagt Oliver Behrens.

Für die bisherigen Kunden der ETFlab ändert sich bis auf den Namen von Gesellschaft und Produkten nichts: Das vorhandene Leistungsangebot bleibt unverändert bestehen. Der Vertrieb der Indexfonds fokussiert auch künftig auf institutionelle Anleger. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ETFlab werden von der Deka Investment übernommen. Der Standort München bleibt erhalten.

Erleichterungen in der Eigenkapitalunterlegung

Im Juli wird mit dem Deka Dax ex Financials 30 Ucits ETF ein Indexfonds platziert (ISIN: DE000 ETF L43 3), der in die 30 wichtigsten deutschen Unternehmenswerte aus Dax und MDax investiert, die nicht dem Finanzsektor angehören.

Mit diesem ETF können viele Kunden Erleichterungen in der Eigenkapitalunterlegung ihrer Aktieninvestition nach Basel III erreichen. Der DAX ex Financials 30 Index konnte in den vergangenen zweieinhalb Jahren gegenüber dem DAX eine Outperformance von rund sieben Prozent erzielen (6,87 Prozent vom 1. Januar 2010 bis 30. Juni 2013).

„Indexfonds sind im institutionellen Geschäft der Deka Bank-Gruppe eine wichtige Ergänzung zu den aktiv gemanagten Produkten. Wir bauen unsere Angebotspalette in dieser Anlagekategorie deshalb sukzessive weiter aus“, ergänzt Behrens.

Die Deka Investment GmbH ist nach der Fusion in der Deka Bank-Gruppe für das aktive Management von Publikums- und Spezialfonds, die Betreuung von Master-KAG-Mandaten sowie für die Entwicklung und Verwaltung von Indexfonds zuständig. (fm)

Foto: Deka

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.