Neuer Rohstoff-ETF von Ossiam

ETF-Anbieter Ossiam, eine Tochter der Fondsgesellschaft Natixis Global Asset Management, hat den „Ossiam Risk Weighted Enhanced Commodity ex Grains TR Ucits ETF“ (LU0876440578) aufgelegt.

Der neue ETF bildet den Index „Risk Weighted Enhanced Commodity Ex Grains Total Return“ nach, der von S&P börsentäglich berechnet wird.

Isabelle Bourcier, Head of Business Development bei Ossiam, sagt: „Mit diesem neuen ETF erweitern wir die Bandbreite unserer Investment-Lösungen um eine neue Anlageklasse. Vor allem ist unser neuer ETF für institutionelle Investoren und Fondsmanager geeignet, die ihre globalen Portfolios diversifizieren möchten.“

Rohstoffe werden entsprechend ihrer Volatilität gewichtet

Der Index besteht aus einem Korb von 20 Rohstoff-Terminkontrakten (ohne Getreide), die anhand ihrer Volatilität gleich gewichtet werden.

„Anlegern sollte klar sein, dass eine Anlage in Rohstoffe nicht nur gegen Inflation schützt, sondern einen Kursverfall abfedert. Zu einer sinnvollen Diversifikation gehören also Rohstoffe in das Portfolio“, wirbt Jörg Knaf, Managing Director Nordeuropa bei Natixis Global AM.

Neben der Risikogewichtung beinhaltet die Strategie „automatisch eine verbesserte Fortschreibungsrendite, indem Terminkontrakte nach der Methode des S&P GSCI Enhanced oder Dynamic ausgewählt und in die nächste Fälligkeit gerollt werden, um die Backwardation zu maximieren beziehungsweise das Contango zu minimieren“, so Knaf.

Der Ossiam Risk Weighted Enhanced Commodity ex. Grains TR UCITS ETF 1C (EUR) (Xetra OSXC) ist Swap-basiert und seine Gesamtkostenquote (TER) liegt bei 0,45 Prozent. (mr)

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.