Raiffeisen: Laufzeitfonds mit Corporate Bonds

Mit dem „Raiffeisen-Unternehmensanleihefonds 06/2018“ (AT0000A104E4) hat die österreichische Fondsgesellschaft Raiffeisen Capital Management einen Rentenfonds mit fünfjähriger Laufzeit aufgelegt, den Anleger insbesondere für Einmal-Investitionen nutzen sollen.

Die Zeichnungsfrist läuft bis zum 21. Juni 2013.

Streuen gegen Zahlungsausfälle

Dr. Mathias Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung, erklärt: „Der Wunsch nach mehr Planbarkeit und Sicherheit bei Geldanlageprodukten steigt gerade in herausfordernden Kapitalmarktzeiten. Im Hinblick auf den Sicherheitsaspekt haben Wertpapierfonds wichtige Argumente auf ihrer Seite, beispielsweise das Thema breite Streuung auf viele verschiedene Wertpapiere zur Reduktion des Ausfallsrisikos im Gesamtportfolio.“

Die jährliche Bruttoausschüttung soll zwischen 2,50 und drei Euro liegen. Zum Anlageuniversum gehören Unternehmensanleihen jeder Qualitätststufe.

Der Ausgabeaufschlag für Käufe innerhalb der Zeichnungsfrist beträgt zwei Prozent. Die jährlich anfallende Verwaltungsgebühr beläuft sich auf 0,6 Prozent. Bei einem Ausstieg vor dem geplanten Laufzeitende wird eine Rücknahmegebühr von einem Prozent fällig, die dem Fondsvermögen gutgeschrieben wird. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.