Anzeige
Anzeige
6. August 2013, 08:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wandelanleihen: Von Sommerloch keine Spur

Auf den weltweiten Märkten für Wandelanleihen herrscht trotz Sommerpause laut Man Investments reges Treiben. Gerade die kleinste, aber auch exotischste Wandler-Region Japan glänzt aktuell mit interessanten Neuerscheinungen.

Michel-Fest-254x300 in Wandelanleihen: Von Sommerloch keine Spur

Michel Fest, Man Investments: “Wenn die Zahl der Neuemissionen in diesem Tempo weiter zulegt, könnte der globale Wandler-Markt im laufenden Jahr durchaus ein kräftiges Plus ausweisen.”

“Seit Jahresanfang sind nach unserer hauseigenen Datenbank weltweit 55 Wandelanleihen vom Markt verschwunden”, sagt Michel Fest, Co-Leiter des Convertibles-Team von Man. “Bis Ende 2013 rechnen wir mit weiteren 34 Titeln, die zurückbezahlt werden. Zugleich wurden aber auch 117 neue Papiere emittiert. Wenn die Zahl der Neuemissionen also in diesem Tempo weiter zulegt, könnte der globale Wandler-Markt im laufenden Jahr durchaus ein kräftiges Plus ausweisen.”

2012: Weltweit 127 Wandelanleihen auf den Markt gebracht

Der Rekordwert in den letzten 10 Jahren für diese Anlageklasse, die die Chancen einer Aktie mit der Absicherung einer Anleihe verbindet, wurde im Jahr 2007 mit 345 Neuemissionen erzielt.

Besonders Japan hat sich in den vergangenen Wochen durch rege Emissionstätigkeit hervorgetan. Dort gab zuletzt beispielsweise die Regionalbank Bank of Iwate aus dem Norden Japans eine 100 Mio. US-Dollar große Nullkupon-Wandelanleihe mit fünfjähriger Laufzeit aus.

Wie in Japan üblich, wurde die Emission mit Preis über Par – genauer bei 102,5 Prozent – ausgegeben. Dass gerade der japanische Markt nach Erfrischung lechzt, zeigte sich bereits im Graumarkt. Dort wurde die neue Wandelanleihe der Bank of Iwate vor Ausgabe bereits um bis zu sechs Prozent über dem Angebotspreis gehandelt.

Weitere japanische Wandelanleihen emittierten zudem das hauptsächlich im Forst- und Holzbereich sowie Hausbau tätige Unternehmen Sumitomo Forestry, der Krankenhausbetten-Hersteller Paramount Bed und der Hotelkonzern Resorttrust. (fm)

Foto: Man Investments

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

ÖPPs sollen für bessere Einkommensabsicherung sorgen

Öffentlich-private Partnerschaften (“Public-private-Partnership”) zwischen Regierung, Unternehmen, Versicherungsgesellschaften und Einzelpersonen können der entscheidende Lösungsansatz sein, um Lücken in der Einkommensabsicherung zu schließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Zurich Versicherung.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Monega verwaltet neuen Fonds von Wieland Staud

Die Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH mit Sitz in Köln hat zusammen mit der Staud Research GmbH, Bad Homburg, und der Greiff capital management AG, Freiburg, den neuen StaudFonds aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage: Deutsche schätzen Renditechancen falsch ein

Viele Bundesbürger haben falsche Vorstellungen von den Renditechancen verschiedener Anlageformen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der Fondsgesellschaft Fidelity International hervor. Demnach unterschätzt eine Mehrheit der Deutschen zudem den Zinseszinseffekt bei Fonds.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...