30. Oktober 2013, 11:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Steyler Bank verkündet CO2-Bilanz

Die Steyler Bank mit Sitz in Sankt Augustin hat die CO2-Bilanz ihres Fonds Steyler Fair und Nachhaltig Aktien bekannt gegeben: Die im Portfolio berücksichtigten Unternehmen emittieren demnach viermal weniger Treibhausgase als die im Dax notierten Konzerne.

Steyler

Zu seinem einjährigen Bestehen kann der Fonds außerdem eine Performance von 11,25 Prozent vorweisen. Die CO2-Ersparnis entspricht nach Angaben der Steyler Bank in etwa dem, was bei der Herstellung von 700.000 Plastiktüten anfällt. Ermittelt wird der Emissionswert von der Schweizer Gesellschaft South Pole Carbon.

Transparenz und Vergleichbarkeit

„Jeder Anleger sollte wissen, was sein Investment bewirkt. Für uns ist das Prüfsiegel von South Pole Carbon ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz“, sagt Geschäftsführer Norbert Wolf.

Das Ergebnis widerlegt laut Wolf das Vorurteil, dass nachhaltige Fonds schlechte Renditen erzielen. Und außerdem: “Mehrerträge der Steyler Bank aus dem Fonds fließen in ausgesuchte Hilfsprojekte der Steyler Missionare. Im ersten Jahr war dies eine Summe von 11.962 Euro, mit der eine Solaranlage für ein Krankenhaus im Südsudan finanziert wird. Die Steyler Bank stellt die mit dem Fonds erwirtschafteten Beträge monatlich bereit. Im Lauf der Zeit werden hierdurch die Gesamtkosten der Solaranlage von 41.000 Euro abgedeckt.” (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Versicherer: Ist Deutschland keine Wachstumsregion mehr?

Die CEOs von Versicherungsunternehmen verlieren ihren Optimismus im Bezug auf die weltweite Konjunktur. Besonders der Markt der Bundesrepublik scheint vielen gesättigt. Das und mehr zeigt der 22. PwC Global CEO Survey.

mehr ...

Immobilien

Kein Frühlingserwachen bei den Wohnimmobilienpreisen

Bereits den dritten Monat in Folge haben sich die Preise für private Wohnimmobilien im bundesdeutschen Durchschnitt laut der aktuellen Auswertung des Europace-Hauspreis-Index EPX für Februar 2019 praktisch nicht verändert. Ist das der Anfang vom Ende steigender Immobilienpreise oder nur eine vergleichsweise lange “Winterstarre”?

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

Emissionshaus UDI geht in die Offensive

In einem außergewöhnlich langen, selbst verbreiteten Interview verteidigt der neue Chef des Emissionshauses UDI aus Nürnberg unter anderem die „Quersubventionierung“ von Geschäftsbereichen und kündigt ehrgeizige Ziele an.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...