Union Investment konzentriert Fondsangebot

Union Investment wird die Produktpalette straffen. Die Frankfurter Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken hat bekannt gegeben, Ende Juni dreizehn Fonds vom Markt zu nehmen.

 

Betroffen sind Produkte, sofern Fonds mit einer ähnlichen Anlagestrategie existieren oder aber zu geringe Fondsvolumina ein für den Anleger wirtschaftliches Management nicht mehr erlauben. Alle Anleger wurden nach Angaben von Union Investment rechtzeitig im Vorfeld über die bevorstehenden Auflösungen informiert.

Redundante und zu kleine Fonds vor dem Aus

Folgende Fonds werden per Ende Juni 2013 aufgrund ihres geringen Fondsvolumens aufgelöst:

– Uni Convertibles

– Uni EM China & Indien

– Uni EM Immuno 90

– Uni EM Middle East & North Africa

– Uni Euro Renta Governments

– Uni Flex Invest: Euro Aktien

– Uni Renta EurolandPlus 5J

 

Die unten genannten Fonds werden Ende Juni mit dem Uni Global II verschmolzen:

– Uni Pro Invest: Aktien

– Uni Pro Invest: Aktien -net-

– Uni Sector: Consumer Goods

– Uni Sector: Finance

– Uni Sector: Gen Tech

– Uni Sector: Multi Media

 

Den betroffenen Anlegern sollen laut der Fondsgesellschaft keine Kosten entstehen. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.