Anleger achten auf Emittenten-Qualität

Nach den Skandalen der vergangenen Jahre, steht die Qualität von Zertifikate-Emittenten sehr viel stärker im Vordergrund als in der Vergangenheit. Das zeigt die aktuelle Online-Umfrage des Deutschen Derivate Verbands (DDV), an der sich insgesamt 3.013 Personen beteiligt haben.

Lars Brandau, DDV: „Wer chancenreich anlegen will, muss auch immer wieder bestimmte Risiken der Kapitalanlage in Kauf nehmen.“

Jeder dritte Privatanleger hält eine gute Bonität des Emittenten beim Zertifikate-Kauf für besonders wichtig. Für ein Viertel der Befragten spielt das Informations- und Serviceangebot eine große Rolle, die fortlaufende Handelbarkeit ist für jeden Fünften das entscheidende Kaufmerkmal. 15 Prozent halten gute Erfahrungen in der Vergangenheit bei der Anbieterauswahl für ausschlaggebend.

„Risiken der Kapitalanlage in Kauf nehmen“

Nur für fünf Prozent kommt es auf eine enge Geld-Brief-Spanne an, wenn sie sich für einen Emittenten entscheiden. In der Regel handelt es sich bei den Teilnehmern der Umfrage um gut informierte Anleger, die als Selbstentscheider ohne Berater investieren.

„Wer chancenreich anlegen will, muss auch immer bestimmte Risiken der Kapitalanlage in Kauf nehmen. Viele Zertifikatetypen mildern hier die Aktienmarktrisiken ab und erzielen im derzeitigen Niedrigzinsumfeld Renditen oberhalb der Inflationsrate. Da es bei Zertifikaten wie auch bei Anleihen ein Ausfallrisiko gibt, sollte immer auf die Bonität des Emittenten geachtet werden. Vor allem Selbstentscheider, die ihre Geldanlage in die eigene Hand nehmen, sind sich offenbar darüber sehr bewusst“, so Lars Brandau, Geschäftsführer des DDV.

Foto: DDV

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.