27. Januar 2014, 13:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds-Finder für DAB-Kunden

Ein neues Online-Tool der Münchener DAB Bank filtert Investmentfonds nach Kriterien wie Wertentwicklung, Beliebtheit oder Risiko und soll den Kunden der Direktbank die Wahl der richtigen Portfolios erleichtern.

Analyse-7501 in Fonds-Finder für DAB-Kunden

Investmentfonds gehören weiterhin zu den beliebtesten Anlageformen der Deutschen, heißt es in einer Mitteilung: “So sind Privatkunden bei der DAB Bank derzeit mit rund 30 Prozent ihres Depotvolumens in Fonds investiert. Bei rund 9.000 zur Auswahl stehenden Produkten fällt die Auswahl jedoch schwer.”

Mit dem Tool sollen Anleger aus dem Universum der 100 Fonds, die bei den Kunden der Online-Bank im Vormonat am beliebtesten waren, passende Angebote herausfiltern: “Dazu können sie jeweils einstellen, welche Eigenschaften sie an einem Fonds besonders schätzen. Im Fokus stehen dabei die Wertentwicklung, die Beliebtheit bei den Anlegern und das Risiko in Form der Volatilität, die der Fonds in den letzten fünf Jahren hatte. Auf diese Weise erhalten Anleger Orientierung für die Auswahl eines für sie geeigneten Investmentfonds”, heißt es von der Direktbank.

Wegweiser im Angebotsdschungel

Nachdem der Kunde angegeben hat, wie wichtig diese Attribute für ihn sind, sollen ihm zunächst drei Fonds gezeigt werden, die seine Vorgaben besonders gut erfüllen. Außerdem habe er die Möglichkeit, sich in einer Listenansicht mehr Ergebnisse anzeigen zu lassen oder sich die gesamten Top-100 bequem als PDF-Datei herunterzuladen, so die Mitteilung.

“Investmentfonds gehören nach wie vor zu den beliebtesten Anlageprodukten unserer Kunden. Wir unterstützen unsere Kunden nun auch mit einem einfach zu nutzenden Tool, damit sie ihre persönlichen Anlageentscheidungen auf einer fundierten Basis treffen können”, sagt Ernst Huber, Vorstandssprecher der DAB Bank. Der neue Fonds-Finder sei ein weiterer Baustein innerhalb der Initiative der DAB Bank, das Thema Investmentfonds stärker bei den Kunden zu verankern.

Einführung eines Staffelpricings

Angefangen habe die Initiative mit der Einführung eines Staffelpricings, so Huber: “Hier erhält der Kunde je nach Ordervolumen zwischen 50 und 90 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Darüber hinaus bietet die DAB Bank seit November 40 Fonds von vier Star Partnern ganz ohne Ausgabeaufschlag an. Ergänzend präsentiert die DAB Bank immer einen Fonds des Monats mit erhöhtem Rabatt.”

Zum 30. September 2013 verwaltet die DAB Bank nach eigenen Angaben konzernweit für 615.178 Kunden ein Vermögen von 31 Milliarden Euro. Die Bank mit Sitz in München wurde 1994 als erster Direktbroker in Deutschland gegründet. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte im ersten Quartal

Deutschen Verbrauchern stehen hunderte Versicherungsprodukte zur Verfügung um die perfekte Absicherung  für sich selbst zusammenzustellen. Welche dieser Produkte aktuell am gefragtesten sind, hat das Online-Marketingunternehmen Mediaworx untersucht.

mehr ...

Immobilien

Scheidung und Hausverkauf: Finanzielle Verluste vermeiden

Lassen sich Paare mit Immobilieneigentum scheiden, stehen sie vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung geschieht. Der Immobiliendienstleister McMakler gibt Tipps, welche Schritte Paare unternehmen sollten, um finanzielle Verluste zu vermeiden und zu einer sinnvollen Lösung zu kommen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Volatilität ist zurück

Mit der Verunsicherung der Anleger bleibt auch die Volatilität an den Märkten. Doch Auslöser für die Schwankungen ist nicht allein Unsicherheit. Die Volatilität bleibt, aber das ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen und Anleger können sich zudem schützen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Notartermin platzt – kein Schadensersatz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 13. Oktober 2017 – AZ.: V ZR 11/17 – die Haftung eines potenziellen Verkäufers einer Eigentumswohnung bei einem geplatzten Notartermin nur in Ausnahmefällen bejaht.

Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...