27. Januar 2014, 13:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds-Finder für DAB-Kunden

Ein neues Online-Tool der Münchener DAB Bank filtert Investmentfonds nach Kriterien wie Wertentwicklung, Beliebtheit oder Risiko und soll den Kunden der Direktbank die Wahl der richtigen Portfolios erleichtern.

Analyse-7501 in Fonds-Finder für DAB-Kunden

Investmentfonds gehören weiterhin zu den beliebtesten Anlageformen der Deutschen, heißt es in einer Mitteilung: “So sind Privatkunden bei der DAB Bank derzeit mit rund 30 Prozent ihres Depotvolumens in Fonds investiert. Bei rund 9.000 zur Auswahl stehenden Produkten fällt die Auswahl jedoch schwer.”

Mit dem Tool sollen Anleger aus dem Universum der 100 Fonds, die bei den Kunden der Online-Bank im Vormonat am beliebtesten waren, passende Angebote herausfiltern: “Dazu können sie jeweils einstellen, welche Eigenschaften sie an einem Fonds besonders schätzen. Im Fokus stehen dabei die Wertentwicklung, die Beliebtheit bei den Anlegern und das Risiko in Form der Volatilität, die der Fonds in den letzten fünf Jahren hatte. Auf diese Weise erhalten Anleger Orientierung für die Auswahl eines für sie geeigneten Investmentfonds”, heißt es von der Direktbank.

Wegweiser im Angebotsdschungel

Nachdem der Kunde angegeben hat, wie wichtig diese Attribute für ihn sind, sollen ihm zunächst drei Fonds gezeigt werden, die seine Vorgaben besonders gut erfüllen. Außerdem habe er die Möglichkeit, sich in einer Listenansicht mehr Ergebnisse anzeigen zu lassen oder sich die gesamten Top-100 bequem als PDF-Datei herunterzuladen, so die Mitteilung.

“Investmentfonds gehören nach wie vor zu den beliebtesten Anlageprodukten unserer Kunden. Wir unterstützen unsere Kunden nun auch mit einem einfach zu nutzenden Tool, damit sie ihre persönlichen Anlageentscheidungen auf einer fundierten Basis treffen können”, sagt Ernst Huber, Vorstandssprecher der DAB Bank. Der neue Fonds-Finder sei ein weiterer Baustein innerhalb der Initiative der DAB Bank, das Thema Investmentfonds stärker bei den Kunden zu verankern.

Einführung eines Staffelpricings

Angefangen habe die Initiative mit der Einführung eines Staffelpricings, so Huber: “Hier erhält der Kunde je nach Ordervolumen zwischen 50 und 90 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag. Darüber hinaus bietet die DAB Bank seit November 40 Fonds von vier Star Partnern ganz ohne Ausgabeaufschlag an. Ergänzend präsentiert die DAB Bank immer einen Fonds des Monats mit erhöhtem Rabatt.”

Zum 30. September 2013 verwaltet die DAB Bank nach eigenen Angaben konzernweit für 615.178 Kunden ein Vermögen von 31 Milliarden Euro. Die Bank mit Sitz in München wurde 1994 als erster Direktbroker in Deutschland gegründet. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kein Start der Grundrente ab Januar kommenden Jahres?

Wegen des hohen Verwaltungsaufwands hält die Deutsche Rentenversicherung einen Start der Grundrente im Januar 2021 für unrealistisch.

mehr ...

Immobilien

Corona-Krise: Nicht jedes Betongold glänzt

Ob Gewerbe- oder Wohnimmobilien: DJE wirft einen Rundumblick auf die Immobilienmärkte weltweit – wer schwächelt, und wo bestehen Potenziale trotz der Krise? Eine Analyse von Hagen Ernst, stellvertretender Leiter des Bereichs Research & Portfoliomanagement bei der DJE Kapital AG.

mehr ...

Investmentfonds

Warum Gold die einzig wahre Währung ist: Fünf Gründe für das Edelmetall

„Papier wird zu Papier, nur Gold bleibt Geld. Alles andere ist Kredit“ – so der US-amerikanische Unternehmer und einflussreichste Privatbankier seiner Zeit, John Pierpont Morgan (1837–1913). Ist da etwas dran? Ist die Zeit des Papiergeldes nur eine Epoche, die des Goldes jedoch von ewiger Dauer? Und ist Gold in der Finanzwelt auf lange Sicht das Einzige, was glänzt? Aurimentum, Spezialist für Goldanlagen per Ratenkauf, nennt fünf Gründe, welche die Theorie von J.P. Morgan bestätigen.

mehr ...

Berater

Corona drückt Preise für Maklerunternehmen nicht

Den Makler Nachfolger Club e.V. erreichen im Moment einige Anfragen, ob und wie sich die Kaufpreise für Maklerunternehmen und Bestände in Zeiten der Corona-Pandemie verändern. Vorstand Oliver Petersen kommentiert die aktuelle Marktsituation.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia: Neun der zwölf Fonds trotz Corona im Plan

Der Immobilienkonzern Patrizia AG meldet einen weitgehend prognosegemäßen Verlauf seiner Fonds für private und semiprofessionelle Anleger. In drei Fällen wird ein Teil der möglichen Ausschüttung für 2019 jedoch Corona-bedingt zurückgehalten.

mehr ...

Recht

Studie zur Grundsteuer: Bundesgesetz verstößt gegen die Verfassung

Das Gesetz zur Reform des Grundsteuer- und Bewertungsrechts verletzt nach Ansicht von Prof. Gregor Kirchhof, Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Steuerrecht und Direktor des Instituts für Wirtschafts- und Steuerrecht an der Universität Augsburg, das Grundgesetz. Die Gründe

mehr ...