17. Oktober 2014, 09:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds-Duo von DNCA

Der französische Asset Manager DNCA Finance, Paris, erweitert seine Produktpalette um zwei neue Offerten: Der DNCA Invest South European Opportunities setzt auf auf einen Aufschwung Südeuropas (LU0284395638), der DNCA Invest Miuri (LU0641745921) auf steigendende und fallende Kurse in Europa.

DNCA

Jan Schünemann, DNCA

Damit umfasst die Produktpalette von DNCA Finance hierzulande acht verschiedene Fonds.

“Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden in Deutschland und Österreich jetzt zwei weitere auf Europa fokussierte Aktienstrategien aus unserem Hause anbieten können. Unsere Expertise bei der Auswahl europäischer Aktien stimmt uns zuversichtlich, ab sofort auch deutschen und österreichischen Anlegern mit diesen Produkten einen Mehrwert bieten zu können”, erklärt Jan Schünemann, Leiter Vertrieb für Deutschland und Österreich.

Anlagechancen im Süden 

Der DNCA Invest South European Opportunities investiert zwei Drittel seines Gesamtvermögens in Aktien von Emittenten, die ihren Sitz in Südeuropa, also in Italien, Spanien, Portugal oder Griechenland haben oder den überwiegenden Teil ihrer Geschäftstätigkeit in Südeuropa ausüben. Bis zu 25 Prozent des Gesamtvermögens entfallen auf Schuldinstrumente und der Rest auf europäische Aktien, die nicht aus Südeuropa stammen.

Das Fondsmanager-Duo Isaac Chebar und Lucy Bonmartel stützt sich bei der Aktienauswahl auf einen Stock-Picking-Ansatz, um die vielversprechendsten Titel zu identifizieren.

Long-Short-Strategie für europäische Mid und Large Caps

Der von Cyril Freu, Mathieu Picard und Boris Bourdet gemanagte DNCA Invest Miuri setzt mittels Long-Short-Strategie auf Unternehmen mit mittlerer und hoher Marktkapitalisierung aus dem europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz. Die Wertentwicklung des Fonds soll weitgehend unabhängig von Trends am Aktienmarkt verlaufen.

Der Aktienfonds kostet jährlich zwei Prozent Management Fee, der Long-Short-Fonds 1,8 Prozent. Bei beiden Fonds kommt eine Performance Fee von 20 Prozent des erzielten Mehrwerts (beim Long-Short-Fonds nur jenseits der Benchmark) noch hinzu. (mr)

Foto: DNCA

Ihre Meinung



 

Versicherungen

LV 1871 erweitert fondsgebundenes Angebot

Moderne Vorsorgelösungen für die ganze Familie: Pünktlich zur DKM 2019 erweitert die Lebensversicherung von 1871 die Produktpalette der fondsgebundenen Rentenversicherungen. „StartKlar“ und „MeinPlan“ werden mit „MeinPlan Kids“ und der „MeinPlan Basisrente“ zur „MeinPlan“ Produktfamilie. Zudem bietet die LV 1871 ab sofort ein neues Nachhaltigkeitsportfolio für alle fondsbasierten Versicherungen an.

mehr ...

Immobilien

Erstes Hotelprojekt von Novum Hospitality bei Barcelona gesichert

Mit der Unterzeichnung des Franchise- und Mietvertrags mit der InterContinental Hotels Group und dem Hamburger Projektentwickler Europa-Center sichert sich Novum Hospitality das erste Hotelprojekt in Spanien.

mehr ...

Investmentfonds

BlackRock Managed Index Portfolios von WWK IntelliProtect

Die WWK Lebensversicherung bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten ab sofort auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an.

mehr ...

Berater

Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Trotz schwächelnder Gewinne setzt im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Bei einer Umfrage unter 120 Geldhäusern gaben 16 Prozent an, in diesem Jahr an der Gebührenschraube zu drehen. Das geht aus einer Untersuchung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

PIM-Insolvenzverwalter auf Goldsuche

Der vorläufige Insolvenzverwalter der PIM Gold GmbH, Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja, hat mit der Auswertung der Buchhaltung des Unternehmens begonnen. Daneben geht er einer eigenen Mitteilung zufolge Hinweisen auf den Verbleib weiterer Vermögenswerte nach.

mehr ...

Recht

Financial Modeling für Start-ups: Erfolg bei Finanzierungsrunden

Zu den kritischen Erfolgstreibern bei Start-ups zählen nicht nur bahnbrechende Ideen und innovative Produkte, sondern auch ein solides umfassendes Konzept – der Business Plan. Er wird regelmäßig in einem Finanzmodell in Excel zusammengefasst und insbesondere bei Finanzierungsrunden von den potenziellen Investoren unter die Lupe genommen. Für ein zielführendes Pitch Deck oder für eine erfolgreiche Finanzierungsrunde sollte das Finanzmodell entsprechend der „goldenen Regeln” des Financial Modeling aufgebaut werden.

mehr ...