Anzeige
17. Juni 2014, 14:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

F&C bündelt SRI-Aktivitäten unter einer Marke

F&C Investments plant den Relaunch seiner Nachhaltigkeitsaktivitäten und will seine Fonds und Dienstleistungen zum Thema zusammenführen.

SRI in F&C bündelt SRI-Aktivitäten unter einer Marke

F&C führt Nachhaltigkeitsbereiche zusammen.

“Unsere heutige Ankündigung ist der erste Schritt zum Ausbau unseres schon jetzt marktführenden Nachhaltigkeitsangebots”, erklärt Richard Wilson, CEO von F&C Investments. F&C will seine Produkte und Aktivitäten unter der neuen Marke F&C Responsible Funds zusammenführen.

Ziel sei, die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Anlageprodukten besser bedienen zu können. “Unsere neue Muttergesellschaft BMO (Bank of Montreal) hat unsere einzigartige Kompetenz in diesem Bereich erkannt und erwartet eine hohe Nachfrage in mehreren Schlüsselmärkten. In den nächsten Monaten werden wir noch mehr Neuerungen bekanntgeben”, fügt Wilson hinzu.

Wichtige Motive in der Anlageentscheidung

Der Relaunch fällt mit dem dreißigsten Jahrestag der Auflegung des nach eigenen Aussagen ersten europäischen Nachhaltigkeitsfonds von F&C im Jahr 1984 zusammen. Zuvor hatte F&C im vergangenen Jahr eine YouGov-Umfrage in Auftrag gegeben. Demnach ist für 27 Prozent der Investoren “Verantwortung” eines der wichtigsten Motive bei ihren Anlageentscheidungen. 11 Prozent nennen explizit “ethische oder ökologische” Überlegungen.

“Die Nachfrage nach nachhaltigen Anlagelösungen wächst stetig. Unsere Untersuchungen zeigen aber, dass eine Vorauswahl nach Ethik- und Nachhaltigkeitskriterien allein unseren Kunden nicht reicht”, kommentiert Vicki Bakhshi, Director bei F&C Investments, die Ergebnisse der Umfrage.

“Die neue Ausrichtung des nachhaltigen Investierens berücksichtigt die im Laufe der Zeit gestiegenen Erwartungen. Heute zählt nicht mehr nur, was man besitzt, sondern auch wie man es besitzt. F&C ist Marktführer in beiden Bereichen. Umso sinnvoller ist es, sie miteinander zu verbinden.”

Ethik-Beirat in Planung

Sobald die aufsichtsrechtliche Genehmigung vorliege, werde F&C neue Namen für seine Ethik- und Nachhaltigkeitsfonds bekanntgeben. Außerdem will F&C einen neuen, hochrangig besetzten Beirat für nachhaltiges Investieren einsetzen, der die Aufgaben des derzeitigen Beraterkreises übernimmt.

Der Beirat wird vor allem Empfehlungen zu Ethik- und Nachhaltigkeitskriterien geben. So hilft er F&C, die strengen ethischen Maßstäbe der Fonds zu sichern. F&C wird die Mitglieder des Nachhaltigkeitsbeirats zu gegebener Zeit bekanntgaben, bevor er seine Arbeit aufnimmt.

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...