Anzeige
Anzeige
23. Januar 2014, 11:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fisch AM bringt Kurzläufer

Fisch Asset Management hat sogenannte Kurz-Duration-Anteilklassen beim EM-Rentenfonds Fisch Bond Value Investment Grade  aufgelegt. Damit will die Schweizer Fondsgesellschaft Anleger überzeugen, die steigende Zinsen befürchten.

Emerging-Asia-750 in Fisch AM bringt Kurzläufer

Zum Anlageuniversum des Fonds gehören laut Fisch Unternehmensanleihen aus Schwellenländern mit Investment-Grade-Qualität. Das Neue: “Die Zielduration liegt bei 0,5 im Vergleich zu einer von knapp fünf im Masterfonds. Hintergrund ist die Tatsache, dass der Spreadvorteil von Emerging-Markets-Anleihen gegenüber den US-amerikanischen und europäischen Pendants in Phasen stark steigender Renditen von US-Staatsanleihen nicht mehr ausreicht, um den negativen Durationseffekt zu kompensieren. Mit den neuen Anteilsklassen profitieren Investoren weiterhin von den attraktiven Credit Spreads der Schwellenländeranleihen, sind jedoch durch die kurze Duration praktisch vollständig gegen Zinsrisiken abgesichert”, so Hansjörg Herzog, Leiter des internationalen Vertriebs.

Individuelle Laufzeiten

Anleger könnten mit einer Kombi der Strategien selbst eine passende Duration wählen, so Herzog. Und weiter: “Die Umsetzung des Low-Duration-Konzepts erfolgt dabei über unterschiedliche Government Bond Futures, die praktisch das ganze Zinsrisiko eliminieren. Dadurch wird die üblicherweise vorhandene Verknüpfung der Zins- und Spreadeffekte sinnvoll aufgehoben.”

Die neuen Anteilklassen des Fisch Bond Value Investment Grade Fonds sind zum Vertrieb in der Schweiz, Deutschland und Österreich zugelassen. Der Fonds umfasst aktuell ein Volumen von 759 Millionen Euro und wurde 2010 laut Fisch AM als eines der ersten Produkte in diesem Segment lanciert.

Fondsmanager Philipp Good sagt: “Generell bleiben Emerging-Markets-Anleihen attraktiv. Im Investment-Grade-Bereich bewegen sich die Risikoprämien 100 Basispunkte über jenen US-amerikanischer Papiere und 120 Basispunkte über jenen europäischer Anleihen. Für Investoren bedeutet das eine höhere Rendite bei praktisch identischem Risiko. Zu den positiven Wachstumsaussichten und tiefen Verschuldungskennzahlen kommen geringe Ausfallraten der Schwellenländer-Anleihen hinzu, welche diese Anlageklasse immer mehr zu einem festen Bestandteil eines globalen Anleihen-Portfolios avancieren lassen. Daran wird sich – auch wegen des Low-Duration-Konzepts – im Umfeld steigender Zinsen nichts ändern.”

Die neuen Kurz-Duration-Anteilklassen des Fisch Bond Value IG

AZ, LU0996293634, EUR, thesaurierend, Retail

AZC, LU0996294012, CHF, thesaurierend, Retail

BZ, LU0988345673, EUR, thesaurierend, Institutionell

BZC, LU0996294285, CHF, thesaurierend, Institutionell

BZD, LU0996294368, USD, thesaurierend, Institutionell

Fisch AM wurde 1994 in Zürich von Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch als unabhängige Asset-Management-Boutique gegründet. Vor neun Jahren wurde das Management von Unternehmensanleihen mit Schwergewicht auf High Yield und Emerging-Market-Corporate-Bonds gestartet. (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Head of Global Sales bei Schroders

Schroders ernennt Daniel Imhof zum neuen Head of Global Sales. Mit der neu geschaffenen Position will das Haus auf die immer komplexer werdenden Kundenbedürfnisse sowie auf die steigende Nachfrage nach Fachkenntnissen eingehen.

mehr ...

Berater

Emerging Markets: Der Staub legt sich

Die Aktienmärkte der Schwellenländer haben schwierige Zeiten hinter sich. Einst gefeiert, dann geschmäht – so lassen sich die letzten zehn Jahre zusammenfassen. Nach und nach werden die guten Perspektiven aber wieder klarer. Gastkommentar von Marc Hellingrath, Union Investment

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...