Fondsvertrieb durch unabhängige Vermittler legt zu

Das global tätige Analysehaus Cerulli Associates, London, hat einen Anstieg der Tätigkeit unabhängiger Vermittler beim Verkauf von Investmentfonds festgestellt.

Vermittlermarkt erobert größeren Anteil im Fondsgeschäft.

In Europa sei die Vermittlung von Investmentfonds durch unabhängige Vertriebe im vergangenen Jahr um zwei Prozent gestiegen und habe einen Anteil von 33,9 Prozent an allen Vertriebskanälen erreicht.

Die Steigerung ist laut Cerulli Associates der Entwicklung in Europa geschuldet, wonach in 2013 Privatanleger zunehmend in den Investmentfonds-Markt zurückgekehrt seien und für einen deutlichen Nettomittelzufluss gesorgt hätten. Insbesondere in Spanien und Italien seien überdurchschnittlich viele Gelder in Fonds geflossen.

Globale Asset Manager im Vorteil

Die größten Gewinner dieser Entwicklung sind danach die global agierenden Investmentfonds-Häuser vor allem aus den USA, die ihre Expertise und Marke mit großem Marketing-Budget in die unterschiedlichen Länder in Europa transportieren können. Allmählich würden auch in Europa viele Asset Manager erkennen, dass es nicht ausreichend ist, auf das Fondsmanagement im eigenen Haus zu setzen. Vermehrt würden sie sich deshalb externer Fondsmanager bedienen.

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.