Anzeige
9. Juli 2014, 10:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Goldman Sachs AM bringt Multi-Asset-Fonds

Goldman Sachs Asset Management (GSAM) hat eine Palette von drei Wealthbuilder Multi-Asset Fonds – konservativ, ausgewogen und wachstumsorientiert – aufgelegt. Deren Risiko- und Ertragsziele eignen sich speziell für Anleger, die ihr Vermögen erhalten oder mehren wollen.

GSAM Kathryn Koch750 in Goldman Sachs AM bringt Multi-Asset-Fonds

Katryn Koch, Goldman Sachs Asset Management: “Einfache und kostengünstige Investmentlösung.”

Die Wealthbuilder-Fonds helfen Investoren, die einzelnen Puzzleteile für ein erfolgsversprechendes Investment zusammenzusetzen. Die drei Fonds sind über verschiedene Ertragsquellen diversifiziert und dynamisch ausgelegt, um Marktineffizienzen innerhalb einer Anlageklasse sowie zwischen den unterschiedlichen Asset-Klassen nutzen zu können.

Startkapital mehr als 70 Millionen Euro

Darüber hinaus unterliegen die Fonds einem entsprechenden Risikomanagement, um Verluste zu verringern. Dazu sagte Kathryn Koch, Leiterin der Global Portfolio Solutions Group International bei GSAM: “Wir freuen uns, dass wir dank bestehender Kunden in unseren Wealthbuilder-Fonds gleich mit einem Startkapital von über 70 Millionen Euro beginnen können. Diese einfache, kostengünstige Investmentlösung, die Anlegern Zugang zu zahlreichen Ertragsquellen aus aller Welt bieten soll, verbindet die Expertise unseres engagierten Multi-Asset-Teams mit dem Wissen unserer äußerst erfahrenen Spezialisten der einzelnen Anlageklassen.”

Die GS Wealthbuilder Multi-Asset Portfolios werden von GSAMs Global Portfolio Solutions (GPS)-Team verantwortet, zu dem weltweit mehr als 70 Anlageexperten mit über 18 Milliarden Euro an verwaltetem Kundenvermögen gehören. Die leitenden Investmentexperten des Teams verfügen nach Angaben von GSAM über mehr als 20 Jahre Erfahrung und sind mit der Verwaltung von Multi-Asset-Portfolios seit fast zwei Jahrzehnten vertraut.

Anteilsklassen Britisches Pfund, US-Dollar und Euro

Dies sei jedoch das erste Mal, dass sie eine Multi-Asset-Lösung im UCITS-Bereich anbieten. Beaufsichtigt werden die Portfolios von Kathryn Koch und Neill Nuttall, der als Co-CIO des GPS-Teams kürzlich zu GSAM gewechselt ist. Die Fonds bieten eine Reihe von abgesicherten Anteilsklassen für Britische Pfund-, US-Dollar- und Euro-basierte Anleger. Die Mindestanlagesummen beginnen bei 5.000 Euro für Direktabschlüsse. Wenn der Abschluss über eine Investmentplattform getätigt wird, ist die Mindestanlagesumme niedriger.

Foto: Goldman Sachs Asset Management

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselungsstandard

SicherheitsforscheSicherheitsforscher der Katholischen Universität Löwen haben eine gravierende Sicherheitslücke in dem Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, mit dem WLAN-Netze abgesichert werden. Ob die Lücke nur unter Laborbedingungen auftritt oder auch von Cyberkriminellen ausgenutzt werden kann, ist noch unklar.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...

Investmentfonds

ETF-Anleger gehen höheres Risiko ein

Seit Jahresbeginn ist dem europäischen ETF-Markt mit 74 Milliarden Euro doppelt so viel Kapital wie im Vorjahreszeitraum zugeflossen. Besonders stark profitiert haben Aktienfonds. Welche weiteren Trends sich am europäischen ETF-Markt durchsetzen:

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB-Zweitmarktfonds knacken Marke von 100 Millionen Euro

Die HTB Gruppe aus Bremen hat für ihre Serie von Immobilien-Zweitmarktfonds bislang insgesamt 100 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Auch die Platzierung des aktuellen Fonds läuft gut.

mehr ...

Recht

LV-Standmitteilungen: Klare Standards müssen her

Die aktuelle Gesetzesnovelle zu den Standmitteilungen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz und Vollständigkeit. Doch eine Garantie für bessere Verständlichkeit ist sie nicht.

Gastbeitrag von Henning Kühl, Policen Direkt

mehr ...