Anzeige
3. Juni 2014, 07:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Henderson Alpha Fund überspringt eine Milliarde Euro

Der Henderson Horizon Pan European Alpha Fund unter Leitung von Léopold Arminjon und John Bennett hat im Mai 2014 die Marke von einer Milliarde Euro übersprungen.

Pfeil750 in Henderson Alpha Fund überspringt eine Milliarde Euro

Volumenszuwachs bei Henderson Fonds

Das Anlagevermögen des Fonds sei rasant gestiegen, nachdem es im Januar 2013 noch 100 Millionen Euro betragen hatte. Ende Dezember erreichte es 400 Millionen Euro und bis Mai 2014 über eine Milliarde Euro.

In dem Anstieg, der vor allem vom Interesse von europäischen Privatbanken, Multi-Manager-Fonds und institutionellen Investoren getrieben werde, spiegele sich die gute Wertentwicklung des Fonds wider. In den zwölf Monaten bis April 2014 erzielte er ein Plus von 15,64 Prozent, verglichen mit einem Anstieg der Benchmark um 8,25 Prozent.

Long/Short Aktienfonds

Damit – und auch mit seiner Wertentwicklung über zwei und drei Jahre – belege der Fonds einen Platz unter den 25 Prozent der besten Fonds seiner Vergleichsgruppe. Der Henderson Horizon Pan European Alpha Fund ist ein Long/Short-Aktienfonds mit täglicher Liquidität, der mindestens zwei Drittel seines Vermögens in Aktien mittlerer und großer europäischer Unternehmen investiert.

Gehalten werden etwa 50 bis 80 Titel, bei denen es sich um die besten Ideen aus drei Kategorien handelt: defensive Titel, „Zykliker“ und Finanzwerte. Besondere Beachtung gilt der Liquidität und dem Risikoprofil des Fonds. Ziel ist es, an Aufwärtsbewegungen teilzuhaben und zugleich Schutz vor größeren Verlusten zu bieten. Dabei soll die Volatilität möglichst gering gehalten werden.

Ziel: Schutz des Anlegerkapitals

Co-Fondsmanager Léopold Arminjon sagt: “Unser Ziel ist der Schutz des Kapitals unserer Anleger unter Verzicht auf Finanzierungshebel. Das Team aus zwei Fondsmanagern und drei Analysten konzentriert sich vornehmlich darauf, Ideen für lang- und kurzfristige Anlagen zu entwickeln. Wir investieren nur in Aktien, von denen wir fest glauben, dass sie das Potenzial für eine Neubewertung nach oben oder unten haben. Aktuell erscheint uns ‘Value’ als sehr interessantes Thema. Die jüngste Erholung der zyklischen Titel hat uns dagegen nicht völlig überzeugt.“

Léopold Arminjon wurde im September 2010 Co-Manager des Fonds (Auflegung: Dezember 2006). Der Investmentprozess ist weitgehend identisch mit dem des AlphaGen Tucana, den er seit 2008 erfolgreich leitet.

Foto: Henderson Global

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Niedrigzins und neue Produktideen

Die Altersvorsorge befindet sich im Umbruch, diverse neue Produkte drängen auf den Markt. Auch die Gothaer hat ihr Portfolio überarbeitet und ist mit einem neuen Angebot gestartet. Am Anfang der Produktentwicklung stand eine umfangreiche Marktanalyse.

Gastbeitrag von Michael Kurtenbach, Gothaer Leben

mehr ...

Immobilien

Ostdeutsche Wohnungsmärkte im Auftrieb

In Ostdeutschland sind die Kauf- und Mietpreise für Wohnimmobilien in Mittelstädten gestiegen, die Wohnkostenbelastung hat im Schnitt aber abgenommen. Der “Wohnungsmarktbericht Ostdeutschland 2017” hat untersucht, in welchen Städten die Entwicklung am dynamischsten war.

mehr ...

Investmentfonds

Droht der nächste Börsencrash?

Der “Schwarze Montag” ist auf den Tag genau 30 Jahre her. Damals lösten Algo-Trading-Systeme einen Börsen-Crash aus. In einigen Bereichen ist die Marktstruktur auch heute besorgniserregend. Wie wahrscheinlich ist ein erneuter Crash? Gastbeitrag von James Bateman, Fidelity International

mehr ...

Berater

Finanzvertriebe: Bester Service aus Kundensicht

Welche Finanzvertriebe bieten ihren Kunden das beste Serviceerlebnis? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit der Tageszeitung “Die Welt”. Im Serviceranking über alle Branchen hinweg liegen die Finanzvertriebe im oberen Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage baut institutionelles Erneuerbare-Energien-Portfolio aus

Die innerhalb der Capital Stage Gruppe auf das Asset-Management-Geschäft für institutionelle Anleger spezialisierte Chorus Clean Energy AG hat für einen von ihr gemanagten Luxemburger Spezialfonds weitere Solar- und Windparks in Deutschland mit einer Gesamterzeugungsleistung von nahezu 20 MW erworben.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...