Anzeige
17. Juli 2014, 11:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Europas Arbeitsmarkt erholt sich

In der Eurozone stabilisieren sich die Arbeitsmärkte. Insbesondere Spanien habe viele neue Stellen geschaffen, erklärt die US-Fondsgesellschaft J.P. Morgan Asset Management (JPM).

Eurozone

Die wichtigsten Statistiken nach Angaben der JPM-Experten: Die Arbeitslosenquote in der Eurozone sinkt seit Monaten und Spanien hat im vergangenem Jahr 315.000 neue Stellen geschaffen.

Eine Flexibilisierung des Arbeitsmarktes sollte die weitere konjunkturelle Erholung unterstützen, hoffen die Analysten.

Positiver Trend seit 2. Halbjahr 2013

Bereits seit dem dritten Quartal vergangenen Jahres sind die Arbeitslosenquoten in der Eurozone rückläufig. Nach Angaben von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, ging die Zahl der Erwerbslosen in der Zeit von Mai 2013 bis Mai 2014 um 636.000 zurück.

“In letzter Zeit hat die konjunkturelle Erholung zwar etwas an Schwung verloren, die Richtung jedoch stimmt weiter. Das zeigt auch die Entwicklung der Erwerbstätigkeit. Hervorzuheben ist das Beispiel Spanien. In dem Land wurden im vergangenen Jahr 315.000 neue Stellen geschaffen. In Italien und Griechenland sehen wir erste Anzeichen einer Stabilisierung“, sagt JPM-Kapitalmarktexperte Tilmann Galler. (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Mehr Finanzbildung: Finanztip startet bundesweites Schulprojekt

Die Mehrheit der 16 bis 25-Jährigen fühlt sich nicht gut über Finanzthemen informiert. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Instituts Forsa hervor. Finanztip hilft mit dem Projekt “Finanztip.Schule”.

mehr ...

Immobilien

Smart Home: Vier Tipps für Bauherren

Heutzutage bestehen Neubauten nicht mehr nur aus Holz oder Beton. Immer mehr Technik zieht von Anfang an mit ein. Trotzdem ist das Thema Smart Home noch für viele unübersichtlich. Worauf Bauherren achten sollten, erklärt der Fertighausanbieter Okal.

mehr ...

Investmentfonds

Das sind die Risiken für Anleger in 2019

Der Asset Manager QC Partners hat eine Liste mit sieben (un)möglichen Risiken für die Finanzmärkte 2019 zusammengestellt. Treffen diese Szenarien ein, so könnten sie zu erheblichen Verwerfungen führen. Die Liste benennt Risiken, die leicht übersehen werden oder sich außerhalb des Radars üblicher Jahresprognosen bewegen. Die Thesen sind nach Einfluss auf die Weltwirtschaft (und Relevanz für die Investoren) priorisiert.

mehr ...

Berater

DVAG: Wie geht Hauskauf heute?

Die eigenen vier Wände sind der Traum vieler Bundesbürger. Worauf man bei Finanzierung und Vertragsunterzeichnung achten sollte und welche Versicherungen jetzt wichtig werden, erklären die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG).

mehr ...

Sachwertanlagen

DFV Deutsche Fondsvermögen kauft drei weitere Hotels

Die zur Hamburger Immac-Gruppe gehörende DFV Deutsche Fondvermögen GmbH hat an den Standorten Friedrichroda, Wiesbaden/Niedernhausen und Hannover drei Hotelimmobilien der europaweit aktiven Hotelgruppe H-Hotels erworben.

mehr ...

Recht

Wirbel um Krankenkassen-Klagen geht weiter – gegenseitige Kritik

Angesichts der Klagewelle um Behandlungskosten haben sowohl Vertreter der Kliniken als auch die Seite der Krankenkassen ihr Vorgehen verteidigt. Der Klageweg sei in einem Rechtsstaat nicht verwerflich, teilte am Freitag die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Eisenberg mit.

mehr ...