Anzeige
7. November 2014, 15:07
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schroders legt bei verwalteten Assets zu

Schroders meldet eine Steigerung des betreuten Vermögens in der Neun-Monats-Betrachtung. Der britische Fondsmanager und Vermögensverwalter verwaltete per 30. September 2014 ein Anlagekapital von 352,69 Milliarden Euro.

Michael Dobson Schoders-Kopie in Schroders legt bei verwalteten Assets zu

Michael Dobson, Schroders, freut sich über mehr Neugeschäft.

Damit erhöhten sich die Assets under Management gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent. Der Gewinn vor Steuern und außergewöhnlichen Einflüssen kletterte danach in den ersten neun Monaten 2014 sogar um 16 Prozent auf 516,32 Millionen Euro.

Neugeschäft von 8,94 Milliarden Euro

“Das sind starke Ergebnisse”, kommentiert Michael Dobson, Chief Executive Officer von Schroders. “Unser Vorsteuergewinn legte zu, obwohl die Stärke des britischen Pfundes die Erträge um 34,47 Millionen Euro belastete. Gleichzeitig konnten wir in den ersten drei Quartalen des Jahres Neugeschäft im Volumen von 8,94 Milliarden Euro generieren. Die Mittelzuflüsse hielten auch im Oktober an, obwohl die Märkte in jenem Monat erheblich schwankten”, so Dobson weiter.

Die Erträge im Segment „Asset Management“ verbesserten sich um zehn Prozent auf 453,01 Millionen Euro. Das entsprechende Vorsteuerergebnis im Wealth Management, dem zweiten wichtigen Geschäftszweig der Investmentgesellschaft, konnte mit einem Zuwachs von 134 Prozent auf 62,83 Millionen Euro sogar mehr als verdoppelt werden.

“Im Neugeschäft mit institutionellen Kunden verfügen wir zudem über eine gut gefüllte Pipeline”, zeigt sich Schroders-CEO Michael Dobson auch für die Zukunft optimistisch. Betrachtet man alleine das dritte Quartal 2014, steigerte die britische Investmentgesellschaft den Vorsteuergewinn um 18 Prozent auf 182,48 Millionen Euro.

“Vermeidung von Interessenkonflikten”

Achim Küssner, Geschäftsführer der deutschen Schroder Investment Management GmbH, führt die guten Ergebnisse auf die Firmenphilosophie des Unternehmens zurück: “Schroders konzentriert sich vollständig auf die Verwaltung von Portfolios und Investmentfonds und vermeidet so Interessenkonflikte”.

Die Gesellschaft betreibe eigenes Primär-Research und verfüge über einen kontrollierten Risikoprozess. “Die Ergebnisse zeigen, dass sich gutes aktives Management weiterhin großer Beliebtheit erfreut”, betont Küssner. Gleichzeitig verfüge Schroders über eine Vielzahl von Investmentexperten mit ausgewiesenen Anlageerfolgen.

Foto: Schroders

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...