25. April 2014, 11:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Silk Invest setzt auf Afrika-Bonds

Silk Invest, London, startet gemeinsam mit der auf Mauritius ansässigen Bramer Asset Management einen Afrika-Rentenfonds. Mit dem Emerging Africa Bond Fund sollen Anleger vom wachsenden afrikanischen Anleihemarkt profitieren können.

 

Afrika

Marktplatz in Marrakesch, Marokko

 

Die Zusammenarbeit soll nach Angaben von Silk einen besseren Zugang zu den Märkten Ostafrikas und Mauritius ermöglichen.

Afrikanische und internationale Investoren im Visier

Beide Unternehmen sind nach eigenem Bekunden überzeugt, dass 2014 das “Jahr des afrikanischen Bondmarkts wird und große Kapitalzuflüsse bevorstehen”. Der Fonds wird auf Mauritius beheimatet sein und soll sich in erster Linie an afrikanische und internationale institutionelle Investoren richten.

Bislang habe an breit gestreuten Bondinvestments auf dem Schwarzen Kontinent gemangelt, wie Jaya Allock, Präsident und CEO bei Bramer Asset Management, erklärt: “Investors sehen Afrikas Rentenmärkte als Chance, ihre Aktienportfolios zu diversifizieren.” Der Fonds sei auf die Ansprüchen privater und professioneller Investoren ausgerichtet. (mr)

Foto: Shutterstock

 

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

E-Scooter: Viele Kopfverletzungen nach Unfällen

E-Tretroller gelten als Sinnbild für neue urbane Mobilität. Doch aktuelle Daten aus den USA zeigen: Wer mit einem E-Scooter unterwegs ist, riskiert ernsthafte Verletzungen, vor allem am Kopf.

mehr ...

Immobilien

Wo Mieten günstiger geworden ist?

In vielen deutschen Großstädten mangelt es an Wohnraum – die Mieten sind in den vergangenen Jahren teils stark gestiegen. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt jedoch, dass der Wohnraum in weiten Teilen des Landes günstiger geworden ist. Grund dafür ist die gute Lohnentwicklung.

mehr ...

Investmentfonds

Franklin Templeton ernennt Stefan Bauer zum neuen Deutschland-Chef

Franklin Templeton erhält zum 1. Februar 2020 einen neuen Deutschland-Chef. Stefan Bauer wird die Aufgaben von Reinhard Berben übernehmen, der zum 31. März 2020 in den Ruhestand geht.

mehr ...

Berater

Datenkrake Schufa: Was weiß die Schufa?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz Schufa, hat 360 Millionen Daten von 60 Millionen Deutschen erfasst. Wer einen Handyvertrag abschließt, Miet-, Kauf- oder Leasingverträge unterzeichnet oder einen Kredit aufnimmt, kann von der Schufa erfasst werden. Verbraucher haben nach Artikel 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) einen Anspruch darauf, zu erfahren, welche personenbezogenen Daten gespeichert werden. Was die Schufa weiß und darf.

mehr ...

Sachwertanlagen

Habona erreicht Vollinvestition des Einzelhandelsfonds 06

Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen Einzelhandelsfonds 06 zum Jahresende 2019 sechs weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 44 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von circa 19.500 Quadratmetern erworben.

 

mehr ...

Recht

Keine Strafsteuer für die Altersvorsorge

Wenn die Bundesregierung Ende Januar über den Gesetzentwurf für die Grundrente berät, muss parallel auch die geplante EU-Finanztransaktionssteuer mit auf den Tisch. Diese Forderung erhebt das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...