Anzeige
1. Dezember 2014, 14:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Source und Pimco bringen aktiv gemanagte ETFs

Die Fondsgesellschaften Source und  Pimco legen in Europa gemeinsam die ersten ETFs auf, die ein aktiv gemanagtes Engagement im Marktsegment für kurzlaufende Unternehmensanleihen (Investment Grade) ermöglichen.

ETF-750 in Source und Pimco bringen aktiv gemanagte ETFs

Neue ETF von Source und Pimco

Der Pimco Low Duration Euro Corporate Bond Source Ucits ETF investiert in Unternehmensanleihen, die in Euro denominiert sind; der Pimco Low Duration US Corporate Bond Source Ucits ETF in Unternehmensanleihen, die auf US-Dollar lauten.

“Anlageexpertise und Transparenz”

“2011 haben wir gemeinsam mit Pimco die ersten aktiv gemanagten Fixed Income ETFs in Europa eingeführt”, sagt Michael John Lytle, Chief Development Officer bei Source. “Seither ist das Vermögen in aktiv verwalteten ETFs auf 5,3 Milliarden US-Dollar angestiegen – ein Beleg dafür, dass die Anleger den Vorzug einer Kombination aus Pimcos Anlageexpertise und der Effizienz und Transparenz unserer ETF-Struktur schätzen.”

Titel aus dem Investment Grade Bereich

Die beiden neu aufgelegten Fonds investieren ausschließlich in Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Status. Der Fokus liegt dabei auf Laufzeiten von weniger als fünf Jahren; dabei ist die Duration des Gesamt-Portfolios auf ein Spektrum von vier bis weniger als ein Jahr beschränkt. Ziel der beiden Fonds ist es, durch Investments in verschiedene Branchen, Emittenten und Instrumente aktiv Marktchancen zu nutzen.

Stringenter Investmentprozess

Die Titelauswahl erfolge dabei durch einen von Pimco entwickelten Prozess, der konsequent eingehalten werde. Im Zuge dieses Investmentprozesses werde jede Unternehmensanleihe anhand von drei Filtern einzeln analysiert: Die erste Stufe ist eine Top-Down-Einschätzung des Sektors und der regionalen Attraktivität, danach folgt als zweites eine Bottom-Up-Beurteilung des emittierenden Unternehmens und schließlich als drittes eine Evaluation der Bewertungen verschiedener Instrumente und Bereiche der Kapitalstruktur.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...