Anzeige
5. November 2014, 12:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Stühlerücken in Hendersons Schwellenland-Team

Henderson Global Investors hat Glen Finegan als Head of Emerging Market Equities verpflichtet. Er wird am 5. Januar 2015 seine Tätigkeit im Henderson-Team aufnehmen.

Finegan Glenhenderson in Stühlerücken in Hendersons Schwellenland-Team

Glen Finegan neu bei Henderson Global Investors

Finegan wird Graham Kitchen, Head of Equities, unterstellt sein und von London aus das globale Schwellenländer-Aktien-Geschäft (GEM – Global Emerging Markets) im Volumen von umgerechnet 1,26 Milliarden Euro leiten.

Glen Finegan war zuletzt Senior Portfolio Manager bei First State Stewart und verantwortete dort die All-Cap-Strategien im Bereich GEM. Als Lead Manager verwaltete er drei Milliarden US-Dollar und als Co-Lead Manager zehn Milliarden US-Dollar.

Quereinsteiger Finegan

Vor Beginn seiner Tätigkeit bei First State Stewart im Jahr 2001 arbeitete Glen Finegan als Geophysiker in der Öl- und Gasbranche. “Mit seinem disziplinierten Anlageprozess hat Glen Finegan Anlegern beeindruckende Renditen beschert”, kommentiert Graham Kitchen die Neueinstellung. “Unsere Kunden in den verschiedenen Schlüsselmärkten werden ohne Zweifel von seinen Sektorkenntnissen profitieren. Außerdem wird seine nachgewiesene Fähigkeit, Vermögen einzuwerben, von unschätzbarem Wert sein, da bei uns der weltweite Ausbau der verwalteten Vermögen in diesem wichtigen Bereich im Mittelpunkt steht.”

Glen Finegan fügt hinzu: “Henderson konzentriert sich vollkommen auf seine Kunden und die Anlageperformance steht an erster Stelle, das ist offensichtlich. Das Equities-Team ist eines der angesehensten der Branche. Mein Entschluss, zu Henderson zu kommen, basiert auf der gemeinsamen Überzeugung, dass der GEM-Sektor einen wichtigen Bestandteil der zukünftigen Geschäftsstrategie der Gruppe bildet. Ich freue mich auf die Arbeit mit dem Investment- und dem Vertriebsteam, um das Angebot von Henderson an seine Kunden weiterzuentwickeln.”

Chris Palmer verlässt Henderson

Ferner wird im Rahmen einer breiter angelegten Überprüfung des Emerging-Markets-Geschäfts Chris Palmer Henderson verlassen. Chris Palmer kam während der Gartmore-Akquisition 2011 zu Henderson und war als Director of Emerging Market Equities tätig.

Foto: Henderson Global Investors

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...