Anzeige
8. August 2014, 10:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dossier: Vermögensverwaltende Fonds

Die Fondsmanager vermögensverwaltender Fonds wollen stabile Erträge erzielen, indem sie unterschiedliche Anlagen in einem Portfolio kombinieren. Wenn die Unsicherheit auf dem Börsenparkett zunimmt, können sie zeigen, ob sie ihren Ansprüche gerecht werden.

Sparschwein-sicher-7501 in Dossier: Vermögensverwaltende Fonds

Momentan sind die Börsenkurse im Sinkflug. Seit Juli hat der deutsche Aktienindex Dax bereits knapp zehn Prozent nachgegeben: “Die Volatilität an den Aktienmärkten hat sich zurückgemeldet”, bestätigt Eduardo Mollo Cunha, Vertriebschef beim Münchener Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz. Neben den Nachrichten von den Krisenherden Ukraine und Naher Osten macht Cunha dafür auch die Quartalsberichte amerikanischer und europäischer Unternehmen verantwortlich, die zum Teil für heftige Kursausschläge gesorgt haben.

Vermögensverwalter erwartet nervöse Kapitalmärkte 

Nachdem sich vor allem in Europa das charttechnische Bild für Aktien eingetrübt habe, werde sich die Unsicherheit an den Märkten nicht so bald wieder zurückbilden, lautet die Schlussfolgerung: “Es wird volatil bleiben, zumal man immer wieder mit ungünstigen Nachrichten aus den oben genannten Krisenherden rechnen muss. Unser fundamentales Bild einer wenn auch langsamen zyklischen Erholung und weiter niedrigen Zinsen behalten wir bei, so dass wir auch keine nachhaltigen Rückschläge an den Aktienmärkten erwarten und die Aktienquote in der aktuellen Höhe bis auf weiteres beibehalten wollen.”

Eyb & Wallwitz bieten Anlegern neben dem Phaidros Funds Conservative mit maximal 30 Prozent Aktienquote das flexiblere Portfolio Phaidros Funds Balanced an. Die Aktienquote kann zwischen Null und 75 Prozent des Fondsvermögens variieren. Im Schnitt lag der Aktienanteil seit Auflage bei rund 35 Prozent. Aufgrund der angenommenen fortschreitenden Normalisierung in den großen Volkswirtschaften liegt die Quote derzeit bei rund 52 Prozent, während Anleihen etwa 44 Prozent des Portfolios ausmachen.

Seite zwei: Anleihen bieten nur niedrige Zinsen

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...