Berenberg expandiert in die Schweiz

Das Bankhaus Berenberg will seine Asset-Management-Aktivitäten für institutionelle Investoren in der Schweiz ausbauen. Rüdiger Zeppenfeld soll die Vertriebsaktivitäten verantworten.

Die Privatbank Berenberg will mehr Geschäft in der Schweiz..

Zukünftig wird er für Berenberg am Standort Zürich institutionelle Investoren, insbesondere die Kundengruppen Banken, Family Offices, Pensionskassen, Versicherungen und Corporates betreuen. Zeppenfeld ist ehemaliger Geschäftsführer der Fondsgesellschaft State Street Global Advisors.

Berenberg will wachsen

Tindaro Siragusano, Leiter Asset Management, sagt: „Wir haben ambitionierte Wachstumspläne. Die Schweiz ist für uns ein weiterer, wichtiger kontinentaleuropäischer Markt, den wir von unseren quantitativen Investmentlösungen und Risikomanagementstrategien überzeugen wollen.“ Das Asset Management sei nicht nur am Heimatmarkt Deutschland, sondern seit den letzten Jahren auch an den internationalen Standorten USA, Großbritannien und Österreich vertreten. Insgesamt werden nach Unternehmensangaben mehr als 17 Milliarden Euro für institutionelle Investoren gemanagt.

[article_line]

Im Private Banking und Investment Banking ist Berenberg nach eigener Einschätzung bereits seit Jahren sehr erfolgreich in der Schweiz positioniert. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.