Anzeige
Anzeige
4. Februar 2015, 12:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVI empfiehlt Dividendentitel

Sparbücher, Festgelder und Anleihen bringen kaum noch Zinsen. Mit Dividendenstrategien lassen sich dagegen vorzeigbare Renditen erwirtschaften, wie der Fondsverband BVI betont.

BVI

“Selbst Bundesanleihen mit zehnjähriger Laufzeit werfen nur noch rund 0,3 Prozent Zinsen pro Jahr ab. Dagegen liefern die Aktien des Dax eine Dividendenrendite von aktuell 2,8 Prozent”, heißt es vom Branchenverband. Wer attraktive Renditen sucht, solle deshalb Aktien und Aktienfonds mit dividendenstarken Werten in Betracht ziehen.

Diversifikation bei Aktienanlagen besonders wichtig

Zur richtigen Anlagestrategie sagt der BVI: “Wenn sich Sparer für dividendenstarke Aktien entscheiden, müssen sie sich darüber im Klaren sein, dass sie sich an Unternehmen beteiligen. Entwickeln sich die Geschäfte der Unternehmen schlecht, müssen oftmals die Dividenden teilweise oder mitunter sogar ganz gestrichen werden. Außerdem schwanken auch die Kurse.”

Deswegen sei es sinnvoll, Investments breit zu streuen und unterschiedliche dividendenstarke Aktien mehrerer Branchen zu berücksichtigen. Aktienfonds mit dividendenstarken Werten setzen auf ein breites Sortiment verschiedener Aktien. Gehen die Ausschüttungen einzelner Unternehmen zurück, können die Dividenden anderer Unternehmen den Rückgang ausgleichen.

Dividenden machen 40 Prozent des Aktienertrags aus

In den letzten 40 Jahren stammte laut BVI der Gesamtertrag europäischer Aktien gemessen am MSCI Europa zu über 40 Prozent aus Dividenden. Fast 60 Prozent der Wertentwicklung von Aktien steuerten Kursgewinne bei: “Die Besitzer von Aktien profitierten nicht nur von Dividenden, sondern wurden langfristig mit zusätzlichen Kursgewinnen belohnt. Dividendenstarke Unternehmen sind besonders attraktiv, denn sie haben zumeist eine höhere Eigenkapitalquote und stabilere Kapitalströme. Deshalb schwanken ihre Kurse auch weniger stark als die Kurse anderer Werte.”

Die schlussfolgerung des Fondsverbands: “Dividendenstarke Aktien und Aktienfonds eigenen sich deshalb besonders für solche Sparer, die sich erstmals an den Aktienmarkt heranwagen. Welchen Anteil der Ersparnisse in Aktien oder Aktienfonds angelegt werden kann, sollten die Sparer anhand ihrer Sparziele, Risikobereitschaft und Anlagedauer zusammen mit ihrem Anlageberater bestimmen.” (mr)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...