Anzeige
10. Dezember 2015, 12:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVI: Fonds-Neugeschäft nimmt wieder Fahrt auf

Die deutsche Fondsbranche hat im Oktober mit netto 9,7 Milliarden Euro mehr Geld eingesammelt als im Vormonat. Das teilt der Branchenverband BVI mit. Publikumsfonds konnten demnach bis Ende Oktober bereits etwa doppelt so hohe Zuflüsse verbuchen wie im gesamten Vorjahr.

BVI: Fonds-Neugeschäft nimmt wieder Fahrt auf

Die deutsche Fondsbranche hat im Oktober mehr Geld eingesammelt als im Vormonat.

Laut BVI haben die Fondsgesellschaften im Oktober einen Zufluss von netto 9,7 Milliarden Euro verbucht –  im September waren ihnen 8,8 Milliarden Euro zugeflossen.

Im laufenden Jahr summiert sich das Neugeschäft demnach auf 151,6 Milliarden Euro. 93 Milliarden Euro davon entfallen auf Spezialfonds, die sich ausschließlich an institutionelle Anleger wie Versicherungsunternehmen und Pensionskassen richten.

Publikumsfonds auf Rekodkurs

Publikumsfonds nähern sich laut BVI dem Rekordabsatz im Jahr 2000, als ihnen von Anfang Januar bis Ende Dezember knapp 75 Milliarden Euro zuflossen. So haben sie bis Ende Oktober netto 63 Milliarden Euro neue Gelder eingesammelt – etwa doppelt so viel wie im gesamten Vorjahr (32 Milliarden Euro).

BVI: Fonds-Neugeschäft nimmt wieder Fahrt auf

Laut BVI haben die Fondsgesellschaften im Oktober einen Zufluss von netto 9,7 Milliarden Euro verbucht

Mit Zuflüssen von über 33 Milliarden Euro bis Ende Oktober sind Mischfonds auf dem besten Weg zum dritten Rekordjahr in Folge. 2014 sammelten sie netto 23 Milliarden Euro ein, 2013 waren es 18 Milliarden Euro. Auf Platz zwei im Neugeschäft liegen in diesem Jahr laut BVI Aktienfonds, die bis Ende Oktober knapp 14 Milliarden Euro frisches Kapital einstrichen. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Mehr Zutrauen in die Altersvorsorge”

Das Vertrauen der Deutschen in ihre Altersvorsorge ist 2017 gegenüber dem Vorjahr wieder erkennbar gestiegen. Das zeigt der “Deutschland-Trend Vorsorge” des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), der einmal jährlich die Stimmung unter den Bürgern und ihre Vorsorgebereitschaft ermittelt.

mehr ...

Immobilien

Zahl der Baugenehmigungen stark gesunken

Trotz der starken Nachfrage nach Immobilien sinkt die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland weiter. Nach Einschätzung der Förderbank KfW hat sich jedoch ein Überhang an Zusagen aufgebaut.

mehr ...

Investmentfonds

Schwung von 2017 wirkt auch in 2018

Das globale Wirtschaftswachstum setzt sich 2018 fort. Auch wenn die Geldpolitik der großen Notenbanken weniger expansiv wird. Davon ist T. Rowe Price überzeugt, der Ausblick des Assetmanagers geht auf die verschiedenen Regionen ein und nennt Gründe für den Aufschwung.

mehr ...

Berater

Vertriebsrecht: Was sich 2018 für Verkäufer ändert

Für Vertriebsmitarbeiter bedeutet der Jahresneuanfang durch angehäufte Arbeit und neue Aufgaben oft Stress. Sich dann noch über die aktuelle Rechtslage zu informieren kann da schnell schwierig werden. Hier die wichtigsten Gesetzesänderungen im Überblick.

Gastbeitrag von Oliver Kerner, OK-Training

mehr ...

Sachwertanlagen

Emirates hält Airbus A380 am Leben

Das drohende Aus für den Airbus A380 scheint abgewendet. Die arabische Fluggesellschaft Emirates will bei dem europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern bis zu 36 weitere Exemplare des weltgrößten Passagierjets ordern.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...