Fidelity: Indien erfüllt Erwartungen

Indien macht nach Einschätzung von Experten ökonomische Fortschritte. Teera Chanpongsang und Sandeep Kothari von Fidelity Worldwide Investment sehen mit dem neuen Staatshaushalt den wirtschaftsfreundlichen Wachstumskurs von Premier Narendra Modi bestätigt.

Indiens Wirtschaft steht nach Einschätzung von Fidelity ein Aufschwung bevor.

 

Chanpongsang managt den Fidelity Emerging Asia Fund und Kothari den Fidelity India Focus Fund.

Pragmatischer Premier

„Premierminister Narendra Modi verfolgt einen pragmatischen Ansatz, der die Konsolidierung des Staatshaushalts mit erhöhten Investitionen in die Infrastruktur des Landes verbindet. Zudem hat Modi den Weg aufgezeigt, wie er das indische Steuersystem vereinfachen, Subventionen straffen und die Geldpolitik anpassen will“, so Kothari.

Die Regierung habe deutlich gemacht, dass Investitionen in die Infrastruktur eine zentrale Rolle spielen: „Das zeigt sich vor allem daran, dass die entsprechenden Ausgaben um ein Drittel erhöht werden und ein nationaler Infrastrukturfonds eingeführt wird. Auch die geplante Einführung einer Steuer auf Waren und Dienstleistungen (Mehrwertsteuer) ist als positiv zu bewerten. Die Kernbotschaft ist, dass sich die Regierung auf Wachstum fokussiert und dabei die finanzielle Disziplin beibehält.“

Indien kann laut den Fidelity-Fondsmanagern in den kommenden Jahren mit das stärkste Wirtschaftswachstum aller asiatischen Staaten erwarten. Chanpongsang erklärt: „Die Erholung wird durch einen starken Binnenkonsum und die Initiativen der Regierung unterstützt, die es Unternehmen künftig erleichtern, in Indien Geschäfte zu machen. Daher bleibe ich mit dem Fidelity Emerging Asia Fund in Indien übergewichtet.“ (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.