30. Juli 2015, 08:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds von Dirk Müller wirbt 50 Millionen ein

Drei Monate nach dem Start des Dirk Müller Premium Aktien Fonds, hat der Fonds ein Volumen von über 50 Millionen Euro.

Dirk-mueller in Fonds von Dirk Müller wirbt 50 Millionen ein

Dirk Müller zeigt sich zufrieden mit dem Anlegerzuspruch für seinen neuen Fonds.

Das Volumen übertreffe die Erwartungen von Deutschlands bekanntem Finanz- und Börsenexperten Dirk Müller und seinem Team.

“Für die Altersvorsorge führt an Aktien und Fonds kein weg vorbei”, sagt Müller. “Daher freut es mich natürlich besonders, dass unser speziell auf Anleger ausgerichtetes Fondskonzept so viele Menschen überzeugt hat, die sich bislang noch nicht mit der Börse und Aktien bzw. Fonds beschäftigt hatten.”

Warren Buffet stand bei Anlagegrundsätzen Pate

Darüber hinaus ist der Fonds in der Zwischenzeit bei vielen Banken als Sparplan erhältlich. Auch dies stellt bei einem so jungen Fonds ein Novum sowie die Grundlage für die weitere Entwicklung und Etablierung des Fonds dar.

Der Dirk Müller Premium Aktien Fonds wurde speziell aus Anlegersicht konzipiert, ist international angelegt und investiert, in Anlehnung an die Grundregeln von Warren Buffett und Benjamin Graham, in wirtschaftlich starke Unternehmen mit hervorragender Wettbewerbsposition, überwiegend in Nordamerika und Europa.

Bilanzqualität als Auswahlkriterium

Der Fonds zeichnet sich durch Stabilität, Fairness und Transparenz aus. Entscheidende Auswahlkriterien für die Aktienaufnahme in das Portfolio sind unter anderem eine hohe Bilanzqualität, ein erfolgreiches Geschäftsmodell, überproportionale Gewinnsteigerungen und gute Wachstums-­ und Ertragsperspektiven der Unternehmen.

Aktuell investiert der Dirk Müller Premium Aktien Fonds zum Beispiel in Unternehmen wie Apple, Celgene oder Anheuser Busch. (fm)

Foto: Frank Seifert

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

„Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“

Dr. Stefan M. Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DFV Deutschen Familienversicherung AG, veröffentlicht ein neues Buch. In „Denken und Führen in Zeiten der Digitalisierung“ geht es um die Merkmale eines guten Führungsstils sowie um die Auswirkungen des digitalen Wandels auf die Verantwortlichen und ihre Unternehmensführung.

mehr ...

Immobilien

FDP und Grüne stimmen Grundsteuerreform zu

Im Bundestag deutet sich eine klare Mehrheit für eine Grundgesetzänderung zur Reform der Grundsteuer an. Neben den Koalitionsfraktionen und der FDP wollen auch die Grünen am Freitag zustimmen, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Koalitionskreisen erfuhr.

mehr ...

Investmentfonds

Berater der Zukunft

Aus einer Dienstleistung, die bisher den Vermögenden vorbehalten war, sollte durch Robo Advisor ein Anlageprodukt für alle entstehen. Wie sieht es heute aus? Ein Beitrag von Sven Keese, Partner, und Fabian Neumann-Holbeck, Projektleiter bei disphere interactive GmbH.

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Asset Manager bei Deutsche Investment

Die Deutsche Investment Retail (DIR) hat Matthias Kreil (39) zum 1. Oktober 2019 als Leiter Asset Management und Research gewonnen. Er übernimmt künftig das Asset Management für lebensmittelgeankerte Nahversorgungs- und Fachmarktzentren, Lebensmittelvollsortimenter und Discounter.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...