Anzeige
Anzeige
30. Juli 2015, 08:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fonds von Dirk Müller wirbt 50 Millionen ein

Drei Monate nach dem Start des Dirk Müller Premium Aktien Fonds, hat der Fonds ein Volumen von über 50 Millionen Euro.

Dirk-mueller in Fonds von Dirk Müller wirbt 50 Millionen ein

Dirk Müller zeigt sich zufrieden mit dem Anlegerzuspruch für seinen neuen Fonds.

Das Volumen übertreffe die Erwartungen von Deutschlands bekanntem Finanz- und Börsenexperten Dirk Müller und seinem Team.

“Für die Altersvorsorge führt an Aktien und Fonds kein weg vorbei”, sagt Müller. “Daher freut es mich natürlich besonders, dass unser speziell auf Anleger ausgerichtetes Fondskonzept so viele Menschen überzeugt hat, die sich bislang noch nicht mit der Börse und Aktien bzw. Fonds beschäftigt hatten.”

Warren Buffet stand bei Anlagegrundsätzen Pate

Darüber hinaus ist der Fonds in der Zwischenzeit bei vielen Banken als Sparplan erhältlich. Auch dies stellt bei einem so jungen Fonds ein Novum sowie die Grundlage für die weitere Entwicklung und Etablierung des Fonds dar.

Der Dirk Müller Premium Aktien Fonds wurde speziell aus Anlegersicht konzipiert, ist international angelegt und investiert, in Anlehnung an die Grundregeln von Warren Buffett und Benjamin Graham, in wirtschaftlich starke Unternehmen mit hervorragender Wettbewerbsposition, überwiegend in Nordamerika und Europa.

Bilanzqualität als Auswahlkriterium

Der Fonds zeichnet sich durch Stabilität, Fairness und Transparenz aus. Entscheidende Auswahlkriterien für die Aktienaufnahme in das Portfolio sind unter anderem eine hohe Bilanzqualität, ein erfolgreiches Geschäftsmodell, überproportionale Gewinnsteigerungen und gute Wachstums-­ und Ertragsperspektiven der Unternehmen.

Aktuell investiert der Dirk Müller Premium Aktien Fonds zum Beispiel in Unternehmen wie Apple, Celgene oder Anheuser Busch. (fm)

Foto: Frank Seifert

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Menschen Mut machen, in die Altersvorsorge zu investieren”

Cash. sprach mit Michael Bastian, Fachbereichsleiter Maklerzentralvertrieb Allianz Leben und Allianz Private Krankenversicherung, über die aktuellen Entwicklungen in der Lebensversicherung, die Vertriebschancen von Produkten mit neuen Garantiekonzepten und Erwartungen an die neue Bundesregierung.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Carsten Mumm wird Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Mumm arbeitet schon seit mehreren Jahren für die Bank. Die letzten Jahre leitete er die Kapitalmarktanalyse und war verantwortlich für die Erstellung der Konunktur- und Kapitalmarktprognosen.

mehr ...

Berater

Blau direkt baut Führungsebene weiter aus

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, wird Jonas Hoffheinz Prokurist beim Lübecker Unternehmen. Die Gesellschafterversammlung wird ihn demnach zum Jahreswechsel in das Handelsregister eintragen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

mehr ...

Recht

Kleinstornis: Nachbearbeitungspflichten können auch dort bestehen

Kommt es zu Stornierungen von vermittelten Versicherungsverträgen ist der Streit zwischen Handelsvertreter und Versicherer oft programmiert. Gerade wenn der Handelsvertretervertrag bereits beendet wurde, streiten die Parteien über Provisionsrückforderungen des Versicherers.

mehr ...