Anzeige
10. Oktober 2015, 13:59
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Frank Lingohr ist tot

Die Fondsindustrie verliert einen Grandseigneur. Frank Lingohr ist nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von nur 69 Jahren verstorben.

Lingohr-Frank-LBB-Kopie in Frank Lingohr ist tot

Frank Lingohr

In einer Mitteilung des Investmenthauses Lingohr & Partner heißt es: “Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Geschäftsführung und die Gesellschafter der Lingohr & Partner Asset Management GmbH sind bestürzt und in tiefer Trauer über den Verlust eines großartigen Wegbegleiters, der das Unternehmen aufgebaut und nicht nur durch seine außerordentliche fachliche Kompetenz, sondern vor allem auch durch seine gewinnende Persönlichkeit nachhaltig geprägt hat. Als innovative Unternehmerpersönlichkeit hat er unsere Gesellschaft zu einem führenden und international anerkannten Finanzdienstleistungsinstitut ausgebaut. Seine Leistungen sind durch zahlreiche renommierte Preise, zuletzt durch den Sauren Global Award “Fondspersönlichkeit des Jahres 2015″ ausgezeichnet worden. Wir danken Frank Lingohr für sein stets positives Wirken, verneigen uns vor seiner Lebensleistung und werden ihn schmerzlich vermissen. Seiner unternehmerischen Weitsicht ist es zu verdanken, dass er frühzeitig seine Nachfolge geplant und umgesetzt hat. Wir fühlen uns verpflichtet, seine Anlagegrundsätze weiterzuleben und damit das von ihm Geschaffene in seinem Sinne zu bewahren sowie auszubauen.”

Vorreiter der computergestützten Aktienselektion

Frank Lingohr gründete die Lingohr & Partner Asset Management GmbH im Jahr 1993. Er gilt als Pionier des quantitativen, computergestützten Investmentprozesses. Mit seinem selbst entwickelten Algorithmus war er weltweit erfolgreich auf der Jagd nach unterbewerteten Aktien. Lingohr wollte durch diese Vorgehen stets das Bauchgefühl aus den Anlageentscheidungen heraushalten.

Erst im Juni 2015 hatte sich Lingohr aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und die Aufgaben als Chief Investment Officer und Sprecher der Geschäftsführung an Volker Engelbert übergeben, der 2006 zum Unternehmen kam und für die Etablierung der Marke “Lingohr” im amerikanischen und kanadischen Raum verantwortlich zeichnete. (fm)

Foto: Lingohr & Partner

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Volkswohl Bund: Bläsing wird Nachfolger von Dr. Maas

Beim Dortmunder Versicherer Volkswohl Bund gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Maas geht Ende April 2017 nach über 37 Jahren Tätigkeit in den Ruhestand. Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird Dietmar Bläsing neuer Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen. 

mehr ...

Immobilien

Investitionen in Immobilien: Die globalen Trends

Das globale Investitionsvolumen in Immobilien wird 2017 trotz Angebotsmangels weiter steigen. Dadurch werden die Preise mittelfristig stabil bleiben. Cushman & Wakefield erwarten für das kommende Jahr mehr Dynamik.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank holt Citigroup-Manager Moltke in den Vorstand

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bank hat James von Moltke (48) zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er war bisher Treasurer der amerikanischen Bank Citigroup und soll seinen Posten bei der Deutschen Bank im Juli dieses Jahres antreten.

mehr ...

Berater

Deutscher Bankenrettungsfonds schließt 2016 mit Gewinn ab

Der im Zuge der Finanzmarktkrise im Jahr 2008 geschaffene Finanzmarktstabilisierungsfonds (FMS), der von der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) verwaltet wird, schließt das Geschäftsjahr 2016 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 98,6 Millionen Euro ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

HTB Gruppe bringt weiteren Immobilien-Zweitmarktfonds

Die Bremer HTB Gruppe startet ab sofort mit dem Vertrieb des neuen Immobilien-Zweitmarktfonds “HTB 8. Immobilien Portfolio”. Der alternative Investmentfonds (AIF) ist bereits der siebte Publikums-AIF von HTB.

mehr ...

Recht

ZIA fordert bei Crowdinvesting stärkeren Verbraucherschutz

Der ZIA bemängelt, dass Crowdinvesting durch die bisherige Regulierung privilegiert ist, auf Kosten des Verbraucherschutzes. Der Ausschuss fordert unter anderem eine Prospektpflicht. Diese Forderungen widersprechen den Ansichten des Bundesverband Crowdfunding.

mehr ...