Anzeige
13. April 2015, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

GAM: Bei Hightech-Aktien zählt Wachstum

Im Sektor Technologie sollten Anleger auf wachstumsstarke Unternehmen setzen. Diese Ansicht vertritt Mark Hawtin, Fondsmanager des GAM Star Technology.

GAM

Chips der Hightech-Schmiede Ambarella ermöglichen spektakuläre Sportvideos.

 

Die Aktien schnell wachsender Unternehmen rückten wieder zunehmend in den Fokus der Investoren, so Hawtin: “Wir stehen am Anfang einer Rotation von Substanz- zu Wachstumstiteln. Die Hausse der etablierten Player neigt sich dem Ende zu.“

Das vierte Quartal 2014 sei das erste innerhalb der letzten vier gewesen, in dem die Kurse von Growth-Titeln sehr positiv auf die guten Gewinnzahlen reagiert hätten. Dagegen hätten sich die Kurse von etablierten Unternehmen nach eher schlechten Ergebnissen schwach entwickelt: “Wenn sich dieser Trend auch in der Berichtssaison für das erste Quartal 2015 fortsetzt, können Investoren bei entsprechenden Wachstumswerten mit zweistelligen Kursgewinnen rechnen“, erwartet Hawtin.

“Ungewöhnlich günstig”

Bei Google, Facebook und Linkedin überstiegen die jährlichen Wachstumsraten der Unternehmensgewinne noch immer die Kurs-Gewinn-Verhältnisse, erklärt der GAM-Experte: “Das sind ungewöhnlich günstige Bewertungen für Growth-Titel, und deshalb sehen wir auch bei einigen der sehr großen Titel noch Aufwärtspotenzial.”

Die Rallye der Apple-Aktie dürfte dagegen bald zu Ende gehen, so Hawtin, denn durch den schnellen Wechsel vieler Kunden zur neuen iPhone-Generation im vergangenen Jahr habe das Unternehmen den entscheidenden Umsatzschub nun bereits hinter sich. Die Apple Watch hingegen dürfte in den Augen des Fondsmanagers weniger erfolgreich werden als erhofft.

“Attraktiver als die Produkte für Endverbraucher sind aus Investorensicht die Technologiezulieferer im Hintergrund“, sagt der Fondsmanager, der derzeit auf Chiphersteller wie Invensense, ARM und Ambarella setzt. Als einziger Anbieter von Videochips, die hohe Rechenleistung mit niedrigem Energieverbrauch verbinden, dominiere Ambarella seinen Markt, so Hawtin. Und: “Derzeit treiben Ambarellas Lösungen zum Beispiel die Gopro-Kamera an. In Zukunft dürften sich im Bereich von Sicherheitskameras und autonomem Fahren enorme Möglichkeiten eröffnen.” (mr)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Spahn kündigt weitere Anhebung der Pflegeversicherungsbeiträge an

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine weitere Anhebung der Beiträge zur Pflegeversicherung angekündigt. “Ich kann ihnen jetzt schon sagen: Wir werden in den nächsten Jahren die Beiträge nochmals erhöhen müssen”, sagte der CDU-Politiker in der ARD-Sendung “Maischberger”.

mehr ...

Immobilien

Umbauten am Haus: Anpassung der Police nicht vergessen

Wer am eigenen Heim Umbauten vornimmt, sollte an die Konsequenzen für die Wohngebäudeversicherung denken. Ansonsten könnte es im Schadensfall böse Überraschungen geben. Die Gothaer gibt Tipps, worauf Immobilieneigentümer achten sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Wer die Finanzmärkte verstehen will, muss politisch denken

In den Print- und TV-Medien wird dramatisch mit viel Blut, Schweiß und Tränen gearbeitet. Man weiß natürlich, dass sich schlechte Nachrichten immer besser als gute verkaufen. Sie sorgen für Klicks und Quoten und locken Werbepartner an wie Licht die Mücken. Theoretisch bieten auch Kriegsangst, Zollangst und Zinsangst beste Drehbücher für den Zusammenbruch an den Finanzmärkten. Tatsächlich werden sie von nach Aufmerksamkeit heischenden Dramaturgen liebend gern benutzt. Aber sind sie in der Praxis wirklich untergangstauglich? Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Qualitypool bietet zwei neue Apps an

Der Maklerpool Qualitypool startet kostenlose Apps für seine Vertriebspartner und deren Endkunden. Die App “hQ – Das Partnercockpit” soll Vertriebspartner mit neuen Features unterstützen, Kunden erhalten die dazugehörige App “FinUp”, um ihre bestehenden Verträge und passende Angebote jederzeit einsehen zu können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia gibt weiteren Publikumsfonds in den Vertrieb

Die Patrizia GrundInvest hat den Vertrieb ihres siebten Publikumsfonds gestartet. Er investiert in einer deutschen Tourismusregion. Zudem kündigt das Unternehmen vier weitere alternative Investmentfonds (AIFs) für Privatanleger noch für dieses Jahr an.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...