27. Juni 2015, 09:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HSBC findet Asiens Börsenkurse attraktiv

Markus Ackermann, Produktspezialist Emerging Markets bei HSBC Global Asset Management (Deutschland), äußert sich optimistisch zu asiatischen Volkswirtschaften: “Wir beobachten in Indien, Malaysia und Indonesien positive Trends zur Sanierung der Haushalte.”

China-Peking-Konsum-750 in HSBC findet Asiens Börsenkurse attraktiv

Einkaufsstraße in Chinas Hauptstadt Peking.

Dort würden Energiesubventionen zurückgefahren und Infrastrukturausgaben angehoben, so der HSBC-Mann. Allerdings herrschen seiner Ansicht nach Zweifel, ob Indonesien seine Infrastrukturpläne in angemessener Zeit umsetzt.

“Aktienkurse günstig”

“Gemessen am Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) sowie am Kurs-Buchwert-Verhältnis bleiben die Bewertungen in der Berichtsregion trotz der jüngsten Rallye attraktiv – vor allem wenn man den Rückenwind durch die geldpolitische Lockerung und fiskalische Konsolidierung berücksichtigt. Wir stellen zudem eine große Bewertungskluft zwischen defensiven und zyklischen Werten fest, besonders in Indien“, so Ackermann.

Und zu China: „Die chinesischen Aktienmärkte haben nach der Rallye im Mai deutliche Kursverluste verzeichnet. Allerdings dürfte die Regierung weiter zu konjunkturstützenden Maßnahmen greifen, bis sich der Aufschwung verfestigt.” Auch die behutsame Öffnung der Kapitalmärkte dürfte ihre Wirkung entfalten.

Zu Indien lautet die Einschätzung: „Der indische Aktienmarkt hat im Berichtsmonat wieder Boden gutgemacht. Positive Wirtschaftsdaten machen eine weitere Leitzinssenkung wahrscheinlich. Dies dürfte sich vorteilhaft auswirken. Als Favoriten gelten derzeit zyklische Werte, da die Wirtschaft und somit auch die Unternehmensgewinne wieder anziehen dürften.“

Südkoreas Aktienmarkt zählt laut Ackermann weiterhin zu den günstigsten Börsen der Berichtsregion. In Thailand sei dagegen eine abwartende Haltung zu empfehlen. (mr)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Sicherung der Renten hat für Deutsche oberste Priorität

Die Allianz hat in Deutschland, Italien und Frankreich für eine repräsentative Stichprobe 1.000 Menschen zur ihrer Einstellung zu Politik, Wirtschaft und persönlichen Zielen befragt. Das Ergebnis: An oberste Stelle steht für die Menschen die soziale Frage.

mehr ...

Immobilien

Vermietete Immobilien: Solange dauert es bis zur Schwarzen Null

Zuletzt benötigten Vermieter in den 20 größten deutschen Städten zwischen 18 und 29 Jahren, um den Kaufpreis einer Mietwohnung wieder reinzuholen. Das berechneten die Kreditexperten von Kreditvergleich.net jetzt auf Basis der städtischen Mietpreisspiegel sowie der Immobilienpreisentwicklung.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienfonds sind bei Firmenkunden besonders beliebt

Eine Analyse von Firmenkundendepots bei der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) liefert interessante Einblicke in das Anlageverhalten der Unternehmen. Es zeigt sich ein Übergewicht bei breit gestreuten, weltweit anlegenden Aktienfonds, zudem befinden sich unter den beliebtesten Fonds der Firmenkunden auffällig viele Mischfonds. 

mehr ...

Berater

Neuer Ärger für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank sieht sich mit neuen Vorwürfen zu früheren Geschäften in China konfrontiert. In den Jahren 2002 bis 2014 soll sich Deutschlands größtes Geldhaus mit Hilfe von Geschenken und Gefälligkeiten Zugang zu führenden Politikern und Managern in China verschafft haben, berichten “Süddeutsche Zeitung”, WDR und “New York Times” unter Berufung auf eine Auswertung von bankinternen Unterlagen.

mehr ...

Sachwertanlagen

BTC-Echo: BaFin löscht ihre eigene Warnung

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Meldung zu dem “begründeten Verdacht”, die BTC-Echo GmbH biete ein Wertpapier in Form eines “Security Token” ohne einen (erforderlichen) Prospekt öffentlich an, wieder von ihrer Website genommen.

mehr ...

Recht

Roland: Die Wahrheit über die häufigsten Rechtsirrtümer

Eric Schriddels, Partneranwalt der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG von der Kanzlei Kaiser und Kollegen, klärt in einer aktuellen Presse-Information des Versicherers über die häufigsten Rechtsirrtümer auf. Welche das sind, lesen Sie hier.

mehr ...