J.P. Morgan: Euro-Aktien können weiter haussieren

Aktien aus der Eurozone haben seit Jahresbeginn um rund ein Fünftel zugelegt. Ursächlich seien der schwächere Euro, die Binnennachfrage und die lockere Geldpolitik, sagen die Experten von J.P. Morgan Asset Management. Und erwarten, dass der Bullenmarkt weiterläuft.

Bulle und Bär vor der Deutschen Börse in Frankfurt.

 

Angesichts verbesserter Wachstumsaussichten in der Region kann sich diese Entwicklung nach Einschätzung der Experten weiter fortsetzen: „In den nächsten zwölf Monaten dürften die Gewinne in der Eurozone zulegen.“

Gegenwind für US- und EM-Börsenkurse

Analysten prognostizieren ein Gewinnwachstum je Aktie von nahezu fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dagegen wird US – und Schwellenmarktunternehmen Gegenwind durch den stärkeren US-Dollar und die im späteren Jahresverlauf erwartete Zinserhöhung der US-Notenbank vorausgesagt. (mr)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.