Anzeige
3. August 2015, 07:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patriarch Multi-Manager: Gegen den menschlichen Faktor beim Investieren

Die Patriarch Multi-Manager GmbH, Frankfurt, ist der Meinung, dass sich die häufigsten Fehler von Anlegern beim Investieren an den internationalen Kapitalmärkten vermeiden lassen,  wenn Kauf- und Verkaufsentscheidungen diszipliniert anhand entsprechender Signale durch die so genannte 200-Tage-Linie getroffen werden.

Anlagestrategie750 in Patriarch Multi-Manager: Gegen den menschlichen Faktor beim Investieren

Genau an diesen Signalen orientiere sich die Patriarch Trend 200-Produktfamilie. Das Konzept der PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltung Trend 200 beispielsweise kombiniere die seit Dezember 2002 am Markt erfolgreich agierenden PatriarchSelect Fondsvermögensverwaltungsstrategien Wachstum, Dynamik und VIP mit der langjährig etablierten und anerkannten Risikomanagementstrategie über die Signale der “200-Tage-Linien-Systematik”.

Erklärstück zur 200-Tage-Linie

Das Anlageziel dieser Vermögensverwaltung mit Investmentfonds ist mittel- bis langfristiger Kapitalzuwachs durch eine positive Entwicklung der Kurse der investierten Vermögenswerte (Investmentfonds). Um die Vorteile des Investitionsprozesses anhand der Signale der 200-Tage-Linie sowohl den Anlegern als auch den unabhängigen Beratern näher zu bringen, startet die Patriarch Multi-Manager GmbH jetzt die bundesweite Marketingkampagne „Time for Timing“ (www.kapitalanlage-mit-timing.de). In Flyern und Broschüren werden die Mechanik der “200-Tage-Linien-Systematik” genau erläutert und anhand von Beispielen die Vorteile des richtigen Timings bei der Kapitalanlage unterstrichen.

“Von der Überlegenheit der Trendfolgestrategie überzeugen”

“Mit unserer Marketingkampagne “Time for Timing” wollen wir sowohl den freien Finanzvertrieb als auch die Endkunden von der Überlegenheit der Trendfolgestrategie nach der 200-Tage-Linie überzeugen. Wichtig ist uns dabei in erster Linie, Berater wie Anleger kompetent und dennoch verständlich zu informieren”, unterstreicht Dirk Fischer, Geschäftsführer der Patriarch Multi-Manager GmbH. (fm)

Foto: Patriarch Multi-Manager

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Vertrieb: Audiocalypse Now

“Wer versendet mindestens 50 Prozent seiner Nachrichten als Sprachnachrichten?” – Das war die Frage, die ich letzten Oktober Studenten stellte, als wir über Messenger in unserer Kultur redeten.

Gastbeitrag von Marko Petersohn, As im Ärmel

mehr ...

Immobilien

Immobilienvermarktung: “Kein Algorithmus ersetzt den Menschen”

Chancen für ein neues Dienstleistungsniveau: Die fortschreitende Digitalisierung kann auch in der Immobilien- und Maklerbranche nicht mehr weggeredet werden. Aber nicht alle Maklerbetriebe wollen oder können mitziehen.

mehr ...

Investmentfonds

Renten retten die Märkte nicht mehr

Die Folgen der Geldpolitik werden nach einem schlechten 2018 an den Finanzmärkten deutlich. Stürzen die Aktienkurse, bieten die Anleihen nur noch ein sehr dünnes bis gar kein Polster mehr. Eine Normalisierung der Geldpolitik ist nicht absehbar. Gastbeitrag von Dr. Eduard Baitinger, Feri.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Ernst Russ AG verliert beide Vorstände auf einen Schlag

Sowohl der Vorstandssprecher Jens Mahnke als auch Vorstandsmitglied Ingo Kuhlmann werden Ende März aus der Ernst Russ AG (ehemals HCI Capital) ausscheiden. Ein bisheriges Aufsichtratsmitglied springt ein.

mehr ...

Recht

Pflegeunterhalt: Wenn Kinder für ihre Eltern haften

Die Deutschen werden immer älter. Damit wächst auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür sind hoch. Vielfach benötigen Eltern in diesem Fall die finanzielle Hilfe ihrer Kinder. Für diesen Fall gibt es genaue Regeln, wie eine Übersicht des Arag-Rechtsschutzes zeigt.

 

mehr ...