5. Mai 2015, 14:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pimco-Flaggschiff verliert Rolle als weltgrößter Anleihenfonds

Die amerikanische Allianz-Tochter Pimco muss bei ihrem Flaggschiff-Fonds die Führungsrolle als größter Anleihenfonds der Welt abgeben.

Pimco-Flaggschiff verliert Rolle als weltgrößter Anleihenfonds

Der Pimco Total Return hatte zu seiner Spitzenzeit vor rund zwei Jahren 293 Milliarden Dollar verwaltet.

Nachdem Anleger seit zwei Jahren netto milliardenschwere Summen aus dem Pimco Total Return Fund abzogen, schrumpfte der Fonds bis Ende April auf 110,4 Milliarden US-Dollar (99 Mrd Euro), wie Pimco in der Nacht zum Dienstag in Newport Beach mitteilte. Damit fiel der Fonds hinter den indexbasierten Vanguard Total Bond Market Index Fund zurück, der nach vorläufigen Zahlen auf 117,3 Milliarden Dollar kam.

110 Milliarden US-Dollar Abflüsse

Der Pimco Total Return hatte zu seiner Spitzenzeit vor rund zwei Jahren 293 Milliarden Dollar verwaltet. Seitdem zogen Anleger rund 110 Milliarden Dollar ab, davon 5,6 Milliarden im abgelaufenen Monat. Die Abflüsse waren im vergangenen September stark angeschwollen, nachdem Pimco-Mitgründer und Investmentlegende Bill Gross aus dem Unternehmen geflogen war.

Allerdings erwirtschaftete der Fonds unter dem neuen Management von Mark Kiesel, Scott Mather und Mihir Worah von Jahresbeginn bis 1. Mai nach Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg eine Rendite von 1,4 Prozent und schnitt damit besser ab als der Großteil ähnlich gemanagter Fonds. Der Vanguard-Fonds kam nur auf 0,9 Prozent.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

Grüne: Läden sollen wegen Corona Mieten neu aushandeln dürfen

Kleine Geschäfte und Selbstständige sollen bei schweren Einschränkungen in der Coronakrise nach Ansicht der Grünen ihre Mieten neu aushandeln dürfen.

mehr ...

Investmentfonds

Ölpreis ist Gradmesser der Corona-Pandemie

Öl gilt immer noch als Schmierstoff der Wirtschaft. Doch in diesem Jahr läuft nichts wie geschmiert. Als Energieträger und Grundstoff für die Industrie zeigt der Ölpreis den Grad der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an. Und die Wirtschaftsaktivität ist mit der Corona-Pandemie deutlich gesunken. Ein Beitrag von Max Holzer, Leiter Relative Return und
Mitglied des Union Investment Committee

mehr ...

Berater

Project: Vertriebs-Chef wird Holding-Vize

Mit Wirkung zum 21. September 2020 ist Alexander Schlichting (45) vom Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe ernannt worden. Der Holding-Vorstand wird damit von zwei auf drei Mitglieder erweitert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ökostrom-Anteil in diesem Jahr bisher bei rund 48 Prozent

Nahezu die Hälfte des Stromverbrauchs in Deutschland wurde in den ersten neun Monaten des Jahres aus erneuerbaren Energien gedeckt. Der Ökostrom-Anteil soll weiter steigen.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...