27. November 2015, 07:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Studie: Führungsqualität entscheidend für Vermögensverwalter

Aberdeen Asset Management hat eine Studie durchgeführt, welche maßgebende Rolle die Führungsqualität bei den Investmententscheidungen von Vermögensverwaltern und den Erwartungen ihrer Kunden spielt. 

Paul-Lee-Kopie in Studie: Führungsqualität entscheidend für Vermögensverwalter

Paul Lee, Aberdeen Asset Management: “Führungsqualität ist ein Thema, mit dem sich Anleger tagein tagaus beschäftigen müssen”

Nach Aussage der überwiegenden Mehrheit (85Prozent) der befragten 293 Entscheidungsträger sollten sich Vermögensverwalter mit den Unternehmen auseinandersetzen, sowohl bevor sie das Geld ihrer Kunden investieren als auch in regelmäßigen Abständen danach. Die Befragten waren sich einig, dass mangelnde Führungsqualität die größte unternehmerische Herausforderung nach den Steuerregularien darstellt.

Fundamentales Thema für das Tagesgeschäft

“Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass Führungsqualität ein fundamentales Thema ist, mit dem sich Anleger tagein tagaus beschäftigen müssen. Es geht darum, dass Vermögensverwalter ihr Eigentum begreifen und sich nicht davor scheuen sollen, sich mit den Unternehmen auseinanderzusetzen, in die sie investieren. Diese Dialoge müssen regelmäßig stattfinden und von offenem und ehrlichem beidseitigen Austausch geprägt sein”, sagt Paul Lee, Leiter der Unternehmensführung bei Aberdeen Asset Management.

Bewertung von Führungsqualität ist nicht einfach 

“Die Führungsqualität richtig einzuschätzen, ist nicht einfach. Es bedarf der Analyse und des nachdenklichen Begreifens. Und viel Zeit, die man damit verbringt, Leute zu treffen und zuzuhören – und nicht einfach immer selbst zu reden. Dies alles – und damit die richtige Einschätzung der Führungsqualität – gelingt einfacher, wenn man langfristiger agiert. Ein Unternehmen wird sich eher öffnen, wenn es nicht befürchten muss, dass seine Anleihen oder Aktien verkauft werden, sobald die Quartalszahlen einmal schwächer ausfallen. Als Branche müssen wir selbst bei unseren Anlagen langfristiger denken. Und wir müssen die Unternehmen, dessen Wertpapiere wir halten, ermutigen, sich ebenso zu verhalten”, so Lee weiter.

Blockaden für langfristiges Investmentdenken

Die Studie ergab einige Hindernisse für langfristiges Investmentdenken. So geben 70 Prozent der Befragten an, dass das kurzfristig geprägte Umfeld mit regelmäßigen Performancevergleichen einem längerfristigen Ansatz im Wege steht. Fast die Hälfte (48 Prozent) geben Vorschriften eine Teilschuld am kurzfristigen Denken und Handeln, wohingegen die überwiegende Mehrheit davon ausgeht, dass ausreichende Investmentmodelle und Performancemetriken zur Verfügung stehen, um ein langfristiges Investmentverhalten zu unterstützen.

Bewertung von Länderrisiken wichtig

Tatsächlich wird die enorme Vielzahl an verfügbaren Modellen und Metriken als Grund für die Begünstigung der Kurzfristigkeit genannt. Auf Länderebene glauben mehr als die Hälfte (57 Prozent), dass Führungsregimes/-kompetenzen bessere Maßstäbe zur Einschätzung von Risiken und Chancen sind als die konventionelle Einstufung in entwickelte Märkte oder Schwellenmärkte. Die Studie bestätigt die Erwartungshaltung, dass Vermögensverwalter bei der Bewertung von Investmentchancen eine maßgebliche Rolle bei der Einschätzung von Länderrisiken spielen. (fm)

Foto: Aberdeen Asset Management

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...