Union setzt weiter auf Multi Asset

Union Investment legt mit dem Uni Absoluter Ertrag einen neuen Multi-Asset-Fonds auf. Der Fonds strebt drei Prozent Rendite an.

Der neue Mischfonds von Union Investment soll Anlageklassen flexibel kombinieren.

Konkret teilt die Fondsgesellschaft mit, „in möglichst allen Marktphasen ein absolutes Ertragsziel von jährlich drei Prozentpunkten über dem Geldmarkt (3-Monats-Euribor)“ zu verfolgen.

Long-Short im Aktienbereich

Der Anlageschwerpunkt soll auf einer flexiblen Allokation und breiten Streuung von Anlagestrategien und -klassen liegen. Dazu zählt Union Investment beispielsweise Long-Short-Strategien im Aktienbereich. „Dadurch können Marktrisiken begrenzt und sowohl bei steigenden als auch fallenden Kursen an den Märkten Gewinne erzielt werden“, sagt Fondsmanager Oliver Frey.

[article_line]

Und weiter: „Durch die flexible Gewichtung der beiden Ansätze, marktneutrale Positionen und temporäre Marktinvestments, erreichen wir eine zusätzliche Diversifikation unserer Anlagen im Fondsvermögen und somit eine möglichst optimale Streuung des Anlagerisikos.“ Das solle insbesondere in turbulenten Marktphasen helfen, Verluste zu reduzieren und damit langfristig einen positiven Ertrag zu erwirtschaften, so Frey.

Der Fonds kostet jährlich 0,6 Prozent Managementgebühr (maximal zwei Prozent). (mr)

Foto: Shutterstock

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.